Direkt zum Inhalt
Frau steht in Yoga-Pose auf einer Wiese
13 Min

Stoffwechsel anregen: Hausmittel und Tipps zum Abnehmen

Darum kannst du uns vertrauen

Wenn du auf der Suche bist, deinen Stoffwechsel auf natürliche Weise anzukurbeln, dann bist du hier genau richtig! Es gibt eine Vielzahl einfacher Dinge, die du tun kannst. Wir zeigen dir die besten Hausmittel, mit denen du deinen Stoffwechsel anregen kannst, um mehr Kalorien zu verbrennen.

Stoffwechsel anregen: Das Wichtigste in Kürze

  • Unser Stoffwechsel (Metabolismus) ist ein Körperprozess, bei dem die Nahrung zerlegt wird.
  • Die Grundbausteine für einen gesunden Stoffwechsel sind eine ausgewogene Ernährung, regelmäßige körperliche Aktivität und produktiver Schlaf.
  • Mit bestimmten Lebensmitteln und Getränken kannst du zusätzlich deinen Stoffwechsel anregen. 

    Jeder, der abnehmen möchte, will am liebsten schnell Gewicht verlieren. Was dir dabei helfen kann, ist ein aktiver Stoffwechsel. Um den Stoffwechsel natürlich zu beschleunigen, gibt es zahlreiche Wege. Wir zeigen dir die besten Hausmittel, mit denen du deinen Stoffwechsel anregen kannst. Außerdem erfährst du, was der Stoffwechsel überhaupt ist.

    Um diesen externen Inhalt (Spotify) anzuzeigen, benötigen wir deine Einwilligung.

    1. Stoffwechsel anregen Hausmittel 1: Ernährung optimieren

    Ein gesteigertes Stoffwechselniveau kann dazu beitragen, überflüssige Kilos loszuwerden und gesünder zu leben. Mit der richtigen Ernährung kannst du deinen Stoffwechsel anregen und die Fettverbrennung fördern:

    Gesunde Fette und komplexe Kohlenhydrate für deinen Stoffwechsel

    Lebensmittel und Getränke mit viel Zucker und Fett sowie verarbeitete Speisen können deinen Stoffwechsel träge machen. Auch auf Genussmittel wie Alkohol und Nikotin solltest du möglichst verzichten.

    Wähle stattdessen Lebensmittel mit hoher Nährstoffdichte und nimm gesunde Fette in deine Ernährung auf. Insbesondere komplexe Kohlenhydrate, wie Vollkornprodukte, Nüsse und Samen, können helfen, den Stoffwechsel anzuregen.

    Gesunde Lebensmittel auf einem Tisch

    Die Bedeutung von Eiweiß für deinen Stoffwechsel

    Eine eiweißreiche Ernährung unterstützt zudem den Aufbau von Muskeln, die deinen Energieumsatz selbst im Ruhezustand ankurbeln. Dieser sogenannte Grundumsatz meint die Energiemenge, die der Körper in Ruhe zur Aufrechterhaltung grundlegender lebenswichtiger Funktionen benötigt. Wie etwa den Herzschlag, die Atmung oder die Aufrechterhaltung der Körpertemperatur. 

    Proteine haben zudem einen höheren thermischen Effekt als Kohlenhydrate und Fette. Das bedeutet, dass dein Körper für die Verdauung von Eiweißen mehr Energie aufbringen muss. 

    Bitterstoffe sind deine Freunde

    Fällt dir der Verzicht auf Süßes schwer und neigst du zu Heißhunger-Attacken? Dann probiere doch mal Bitterstoffe aus. Diese lenken deine Geschmacksnerven ab und retten dich so vor unnötigem Stoffwechsel-Ballast. Gut geeignet sind dunkle Schokolade, schwarzer Kaffee oder Kohlsorten, da diese Lebensmittel bittere Stoffe enthalten. Für unterwegs sind unsere Bitterstoff-Tropfen ideal, da sie in jede Tasche passen und du sie jederzeit einnehmen kannst.

    Regelmäßige Mahlzeiten sind das A und O

    Um den Stoffwechsel in Schwung zu halten, solltest du außerdem auf die Regelmäßigkeit deiner Mahlzeiten achten. Um alle wichtigen Stoffwechselprozesse aufrechtzuerhalten, ist dein Körper nämlich auf die regelmäßige Zufuhr von Nährstoffen angewiesen. Nimmst du immer wieder zu wenige Kalorien zu dir, schaltet dein Körper in eine Art Sparmodus und die Kalorienverbrennung wird ausgebremst.

    2. Stoffwechsel anregen Hausmittel 2: förderliche Lebensmittel

    Du weißt jetzt, dass eine ausgewogene Ernährung mit der richtigen Makronährstoffverteilung essentiell für deinen Körper ist. Doch es gibt zusätzlich noch ganz bestimmte Lebensmittel, die einen besonderen Einfluss auf deinen Metabolismus haben können:

    Stoffwechsel anregen mit grünem Tee und Kaffee

    Grüner Tee und Kaffee können deinen Stoffwechsel anregen. Beide Getränke enthalten Koffein, das dafür bekannt ist, dass es unser zentrales Nervensystem aktiviert und die Konzentration und Wachsamkeit steigert. Koffein trägt auch dazu bei, dass unser Körper die Fettzellen schneller abbaut, wodurch Kalorien schneller verbrannt werden und der Stoffwechsel einen dringend benötigten Schub erhält. 

    Kaffeetasse und Glas Wasser auf einem Tablet

    Der Konsum von Kaffee wird mit einem geringeren Risiko für das metabolische Syndrom, Fettleibigkeit und Diabetes in Verbindung gebracht. Grund dafür könnten die bioaktiven Bestandteile im Kaffee sein und deren Auswirkungen auf den Fettstoffwechsel. Studien zeigen auch, dass grüner Tee unter anderem die körpereigene Thermogenese, also die Wärmebildung, steigern sowie zu einer Verringerung der Nahrungsaufnahme führen kann. Dadurch kann sich der Stoffwechsel verbessern und die Körperfettmasse verringern.

    Du kannst beide Getränke in Maßen über den Tag verteilt genießen, um einen einfachen Energieschub zu erhalten! 

    Stoffwechsel anregen mit scharfen Lebensmitteln

    Scharfe Lebensmittel können deinen Stoffwechsel ankurbeln, da sie das sogenannte Capsaicin enthalten. Das ist eine bioaktive Verbindung, die nachweislich die Körpertemperatur und den Energieverbrauch erhöht und so die  Fettverbrennung erleichtert. Capsaicin trägt auch dazu bei, das Hungergefühl zu dämpfen.

    Studienergebnisse deuten darauf hin, dass auch der tägliche Verzehr von Capsaicinoiden, durch die Verringerung der Energiezufuhr, zur Gewichtskontrolle beitragen kann. Diese nicht-scharfe Form des Capsaicins befindet sich beispielsweise in Paprika.

    Chili f2fbdfce f088 476e 9afc 46012755abdf

    Wenn du also deine Mahlzeiten ein wenig mehr würzt, kann dich das sogar beim Abnehmen unterstützen.

    Gut geeignet sind hier Chili und Paprikaschoten, scharfe Saucen oder auch Cayennepfeffer. Dieser hilft ebenfalls, deinen Stoffwechsel anzukurbeln, indem er die Fettverbrennung im Körper beschleunigt. Der scharfe Pfeffer steigert außerdem die Durchblutung und hilft, Entzündungen zu reduzieren.

    Du solltest es jedoch mit der Schärfe nicht übertreiben, da würzige Speisen in großen Mengen dein Verdauungssystem belasten können. 

    Stoffwechsel anregen mit Ingwer-Tee

    Ingwer-Tee ist eines der beliebtesten Lebensmittel, um deinen Stoffwechsel auf natürliche Weise anzukurbeln. Studien deuten darauf hin, dass Ingwer die Thermogenese steigert, den Fettabbau aktiviert sowie zur Kontrolle des Appetits beiträgt.

    Ingwertee mit Ingwerwurzel

    Um dir einen Ingwer-Tee zuzubereiten, kochst du einfach eine Tasse Wasser mit ein paar Scheiben frischer Ingwerwurzel oder gibst etwas gemahlenes Ingwerpulver in heißes Wasser und lässt es vor dem Trinken fünf Minuten ziehen. 

    Stoffwechsel anregen mit Apfelessig

    Apfelessig ist ein großartiges Mittel, um deinen Stoffwechsel anzukurbeln, denn er enthält Essigsäure, die die Fettverbrennung in deinem Körper ankurbelt. Eine randomisierte klinische Studie untersuchte die Veränderungen des Körpergewichts durch den Konsum von Apfelessig. Bei den Personen, die Apfelessig tranken, reduzierten sich das Körpergewicht, der BMI, der Hüftumfang sowie der Appetit signifikant.  

    Um dieses Mittel anzuwenden, mischst du einfach ein Esslöffel Apfelessig in ein Glas Wasser und trinkst es zweimal täglich auf nüchternen Magen vor dem Frühstück oder Mittagessen.   

    Stoffwechsel anregen mit Kakao

    Dunkle Schokolade mit einem hohen Kakaoanteil gilt aufgrund ihrer enthaltenen Fettsäuren, Vitamine, Mineralstoffe, Ballaststoffe, und Polyphenole als sehr gesund.

    Studien berichten außerdem, dass Kakao die Fettsäuresynthese reduziert, die Funktion der β-Zellen verbessert, die Insulinsensitivität verbessert und die körpereigene Thermogenese erhöht.

    Schokolade_Kakaobohnen

    Eine kleine Portion dunkler Schokolade pro Tag könnte also dazu beitragen, den Stoffwechsel anzuregen und Gewicht zu verlieren. Achte hier aber unbedingt darauf, Sorten mit mindestens 70 Prozent Kakaoanteil zu wählen: Denn je höher der Anteil an Kakao in der Schokolade ist, desto weniger Zucker ist auch enthalten.

    3. Stoffwechsel anregen Hausmittel 3: Bewege dich mehr

    Bewegung ist eine der besten Methoden, um den Stoffwechsel auf natürliche Weise anzukurbeln. Sport baut nicht nur Muskeln auf und hilft, überschüssiges Fett zu verbrennen, sondern fördert auch die Durchblutung des gesamten Körpers, was zu einer gesunden Verdauung und zur Aufnahme von Nährstoffen in den Blutkreislauf beiträgt – beides Schlüsselkomponenten für einen hohen Stoffwechsel. Zusätzlich verbrauchst du durch regelmäßige Bewegung mehr Kalorien und stärkst dein Herz-Kreislauf-System und die Durchblutung

    Frau in Laufkleidung dehnt sich im Park

    Leichtes Krafttraining und Cardio-Übungen tragen am besten dazu bei, den Stoffwechsel zu erhöhen und Gewicht zu verlieren. 

    Versuche, mindestens 30 Minuten moderate körperliche Aktivität pro Tag einzubauen, um den größtmöglichen Nutzen zu erzielen!

    4. Stoffwechsel anregen Hausmittel 4: Erholsamer Schlaf

    Dein Schlaf kann einen großen Einfluss auf deine Stoffwechsel-Aktivität haben. Leidest du immer wieder unter Schlafstörungen, kann das Übergewicht oder sogar ernsthafte Erkrankungen zur Folge haben. Schuld daran sind vor allem die Hormone : Bei zu wenig Schlaf, wird vermehrt das Hungerhormon Ghrelin im Körper ausgeschüttet, während die Konzentration des Sättigungshormons Leptin sinkt.

    Frau schläft

    Versuche, deinen Geist vor dem Schlafengehen mit einer gesunden Abendroutine zur Ruhe zu bringen. Nimm ein warmes Bad, lies ein Buch oder höre entspannende Musik. Auch leichte Bewegung, wie Yoga, oder Atemübungen und Meditationen sind gut geeignet, um dich auf die Nacht vorzubereiten.  

    Dir fällt es häufig schwer, einzuschlafen? Dann probiere doch mal unser VitaMoment Gute-Nacht-Spray. Natürliches Melatonin macht dich sanft müde, während die Kombination aus pflanzlichen Extrakten und B-Vitaminen für Entspannung sorgt. Mit nur zwei Sprühstößen gelingt es dir, wieder besser ein- und durchzuschlafen – und das ganz ohne Abhängigkeitsgefahr! 

    5. Stoffwechsel anregen Hausmittel 5: Durchblutung anregen

    Duschen mit abwechselnd warmen und kaltem Wasser regt deine Durchblutung an. So kannst du auch deine Stoffwechsel-Aktivität steigern und startest gleichzeitig wach und energiegeladener in den Tag.

     

    Auch mit Massagen kannst du gezielt Stoffwechselprozesse in deinem Körper ansprechen. So kann beispielsweise eine Bauchmassage die Verdauung und Entgiftung unterstützen. Einige Wellness-Einrichtungen bieten sogar spezielle Stoffwechsel-Massagen an.

    Frau duscht kalt

    6. Stoffwechsel anregen Hausmittel 6: Trinke viel Wasser

    Wenn du ausreichend trinkst, kannst du deinen Stoffwechsel und die Fettverbrennung aktiv ankurbeln. Zudem unterstützt du mit einer hohen Trinkmenge die Tätigkeit deiner Nieren: Schädliche Stoffe können so schneller aus dem Körper transportiert werden.

     

    Um all deine Körperfunktionen bestmöglich zu unterstützen, solltest du pro Tag mindestens 1,5 Liter trinken. Am besten geeignet sind Wasser oder ungesüßter Tee. 

    Extra-Tipp: Trinkst du kaltes Wasser, regst du deinen Stoffwechsel gleich doppelt an: Dein Körper muss nämlich noch mehr Energie dafür aufwenden. 

    7. Stoffwechsel anregen Hausmittel 7: Weniger Stress

    Ähnlich wie bei einem Schlafmangel, sind auch Hormone beteiligt, wenn du viel Stress hast. In stressigen Situationen wird das Hormon Cortisol ausgeschüttet, das deinem Körper schnelle Energie liefern soll. Dafür werden abbauende Stoffwechselprozesse, wie beispielsweise der Fettabbau, gebremst. Stehst du häufig oder langanhaltend unter einer hohen psychischen Belastung, kann das deinen Stoffwechsel verlangsamen. 

     

    Achte daher auf ein gutes Stressmanagement. Versuche, dir ganz bewusst Ruhepausen in deinen Alltag einzuplanen. Ein Spaziergang in der Mittagspause, ein wohltuendes Bad oder eine Joggingrunde am Abend. Finde heraus, was dir persönlich guttut und womit du deinen Kopf am besten frei bekommst.

    Frau ist gestresst und müde

    8. Stoffwechsel anregen Hausmittel 8: Stoffwechsel-Booster

    Du kannst deinen Stoffwechsel zusätzlich mit natürlichen Helfern, wie sie in unserem Stoffwechsel-Komplex stecken, unterstützen. Die Kombination aus pflanzlichen Extrakten kann deinen Fettstoffwechsel ankurbeln: Glucomannan bindet Wasser im Magen, erzeugt ein starkes Sättigungsgefühl und sorgt so dafür, dass du weniger Hunger hast. Extrakte aus grünem Tee liefern dir schonendes Koffein, das dich wacher und aktiver macht. Dadurch verbrauchst du automatisch mehr Kalorien. Cholin trägt zur Erhaltung einer normalen Leberfunktion bei und aktiviert deinen Fettstoffwechsel.

    Ich nehme es erst seit anderthalb Wochen. Agiler bin ich nicht dadurch, weniger hungrig leider auch nicht, ABER meine Lust auf Süßes ist extrem weniger geworden und da ich eine mega Naschkatze bin, ist das super.
    bremmst meine Hungerattacken
    Gut! Eine Kombi aus verschiedenen Nährstoffen plus satt machende Wirkung

    VitaMoment Stoffwechsel Komplex

    9. Unser Fazit zum Thema Stoffwechsel anregen

    Deinen Stoffwechsel anzukurbeln, muss nicht kompliziert oder teuer sein.

    Egal, ob du dich morgens für grünen Tee oder Kaffee entscheidest, zum Abendessen würzige Speisen genießt oder dir tagsüber Zeit für körperliche Betätigung nimmst – du wirst dich mit Sicherheit schnell energiegeladener und motivierter fühlen.

    Achte darauf, dich ausgewogen zu ernähren und nutze dabei gerne natürliche Mittel wie Ingwertee, Apfelessig oder Cayenne-Pfeffer, um den Stoffwechsel und die Fettverbrennung anzuregen. Und das ganz ohne, dass du auf Medikamente oder Nahrungsergänzungsmittel angewiesen bist. 

    Zusätzlich können dich Abnehm-Helfer, wie unser VitaMoment Stoffwechsel-Komplex unterstützen. Die Kombination aus rein pflanzlichen Extrakten aktiviert deinen Fettstoffwechsel, bremst den Appetit und macht dich wacher und energiegeladener.

    Häufige Fragen zum Thema Stoffwechsel anregen

    Regelmäßige körperliche Aktivität, zum Beispiel Ausdauer- und Krafttraining, sind effektive Methoden, um den Stoffwechsel zu steigern. Eine ausgewogene Ernährung mit ausreichend Proteinen und Ballaststoffen fördert ebenfalls einen aktiven Stoffwechsel. Auch ausreichender Schlaf spielt eine entscheidende Rolle, da Schlafmangel den Stoffwechsel negativ beeinflussen kann.
    Koffein, das in Kaffee und Tee enthalten ist, kann den Stoffwechsel vorübergehend steigern. Grüner Tee enthält zudem Catechine, die den Stoffwechsel fördern können. Capsaicin, das in scharfen Lebensmitteln wie Chili vorkommt, kann den Energieverbrauch erhöhen. Proteine sind essentiell, da sie den Thermogene-Effekt steigern und den Körper mehr Energie zur Verdauung benötigen lassen.
    Regelmäßige Bewegung, insbesondere Ausdauer- und Krafttraining, kann den Stoffwechsel ankurbeln. Der Konsum von grünem Tee oder Kaffee, die natürliche Stoffe wie Koffein enthalten, kann manchmal unterstützend wirken. Wichtiger sind aber eine ausgewogene Ernährung mit Proteinen, Ballaststoffen und gesunden Fetten. Diese tragen dazu bei, den Stoffwechsel zu fördern.
    Stress führt zur Freisetzung des Hormons Cortisol, das den Stoffwechsel beeinflusst, indem es abbauende Prozesse wie den Fettabbau hemmt. Langanhaltende psychische Belastung kann den Stoffwechsel verlangsamen. Deshalb wird ein effektives Stressmanagement, wie regelmäßige Ruhepausen und persönlich angenehme Aktivitäten, empfohlen, um die negative Auswirkung auf den Stoffwechsel zu minimieren.
    Schokolade allein kann den Stoffwechsel nicht signifikant fördern, aber dunkle Schokolade mit einem hohen Kakaoanteil enthält Antioxidantien, die gesundheitliche Vorteile bieten können. In Maßen genossen kann dunkle Schokolade auch den Serotoninspiegel erhöhen, was sich positiv auf die Stimmung auswirken kann. Dennoch ist es wichtig, Schokolade als Teil einer ausgewogenen Ernährung und in angemessenen Mengen zu konsumieren, da übermäßiger Zuckerkonsum kontraproduktiv für den Stoffwechsel sein kann.
    Apfelessig könnte tatsächlich beim Abnehmen unterstützen. In einer Studie an Mäusen wurde gezeigt, dass die Einnahme von Apfelessig den Appetit reduzierte und die Gewichtszunahme verringerte. Apfelessig scheint eine verdauungsfördernde Wirkung zu haben, die zu einem länger anhaltenden Sättigungsgefühl führen kann. Die Effekte auf den menschlichen Stoffwechsel sind allerdings noch nicht hinreichend untersucht.

    • $number
      $title
    Weitere Artikel