Eiweißversorgung

45 Antworten zum Eiweißpulver von VitaMoment

Geschrieben von VitaMoment Team
Aktualisiert am

In diesem Beitrag beantworten wir alle Fragen zum Eiweißpulver.

Damit du deine Frage besonders einfach findest, haben wir die Fragen und Antworten in Kategorien eingeteilt.

So kannst du im Inhaltsverzeichnis direkt zu deiner Frage springen.

Inhaltsverzeichnis

Zubereitung

Du willst dir also einen Eiweißshake machen. Doch wie geht das eigentlich? Und kann man mit Eiweißpulver nur Shakes zubereiten?

1. Wofür ist ein Eiweißshake gut?

Ein Shake eignet sich in vielen Lebenslagen:

  • Wenn du als Dessert einen kalorienarmen Snack brauchst.
  • Wenn deine Muskeln nach dem Sport etwas Extra-Eiweiß vertragen könnten.
  • Wenn du einen süßen Hunger zügig stillen möchtest, ohne auf eine zuckrige Kalorienbombe zurückzugreifen.
  • Wenn du abnehmen willst und somit deine tägliche Kalorienzufuhr kontrollierst.
  • Wenn du gerne gesünder, kalorienärmer und eiweißreicher kochen und backen möchtest.

Eiweißshake mit Eiweißpulver von VitaMoment im Geschmack Kaffee-Karamell

Oder einfach so für zwischendurch. Patric Heizmann hat in seinem Magazin auch eine tolle Erklärung, wofür sich ein Eiweißshake eignet.

2. Wie mache ich einen Eiweißshake?

Das ist eigentlich ganz einfach. Du nimmst einen Shaker, gibst dort einen Löffel Eiweißpulver mit einer Flüssigkeit deiner Wahl hinein, schließt den Shaker und schüttelst das ganze kräftig durch. Fertig ist dein Eiweißshake.

Da es aber viele weitere Möglichkeiten zur Zubereitung von einem Eiweißshake gibt, haben wir einen ganzen Beitrag dazu verfasst, wie du dir einen Eiweißshake machen kannst.

3. Kann man den Shake auch in heißes Wasser anrühren?

Das ist ebenfalls möglich. Falls du dazu einen Shaker nutzen möchtest, achte darauf, dass dieser beim Shaken mit heißen Flüssigkeiten Druck aufbaut.

4. Kann man den auch mit fettreduzierter warmer Milch trinken?

Das ist möglich. Es empfiehlt sich, den Shake zunächst in kalter Milch anzurühren und ihn dann zu erwärmen, damit das Pulver nicht verklumpt.

5. Welche Milchalternativen kann ich verwenden?

Das hängt ganz von deinem eigenen Geschmack ab. Prinzipiell kannst du alle Milchalternativen testen:

  • Mandel-Drink
  • Hafer-Drink
  • Reis-Drink
  • Soja-Drink
  • Erbsen-Drink

Probiere dich einfach durch und finde heraus, was dir am besten schmeckt.

6. Kann ich das Mischverhältnis ändern?

Die Anwendungsempfehlung auf unserer Verpackung ist ein Beispiel. Gerne kannst du das Mischverhältnis nach deinem individuellen Geschmack anpassen.

Versuche dabei immer nur die Menge der Flüssigkeit oder die Menge an Eiweißpulver zu ändern, nicht beides auf einmal. War dir der Shake beispielsweise beim letzten Mal zu dickflüssig, könntest du bei deinem nächsten Shake die gleiche Menge an Eiweißpulver verwenden und etwas mehr Flüssigkeit nehmen. So tastest du dich immer weiter an das für dich optimale Mischverhältnis heran.

7. Ist der Shake dickflüssig?

Der Shake ist von der Konsistenz her cremig. Dickflüssig wird der Shake erst, wenn du die Flüssigkeitsmenge in der Zubereitungsanleitung verringerst.

8. Wie viele Portionen bekomme ich aus einer Dose?

Eine Dose enthält etwa 16 Portionen.

9. Wie lagere ich das Produkt am besten?

Wir empfehlen das Produkt kühl, trocken und dunkel zu lagern.

10. Kann ich das Eiweißpulver auch zum Kochen verwenden?

In Bezug auf eine eiweißreiche Ernährung besteht das Gerücht, dass Proteine durch Erhitzen zerstört werden.

Es stimmt, dass Eiweiß beim Kochen, Braten oder Backen seine Struktur verändert, wodurch die im Eiweiß enthaltenen Aminosäuren anders zusammengesetzt sind. Dieser Vorgang nennt sich auch Denaturierung.

Das bedeutet allerdings nicht, dass die Proteine zerstört werden. Vielmehr sind die einzelnen Aminosäuren der Proteine durch das Denaturieren anders angeordnet. Da dein Körper die Aminosäuren ohnehin einzeln verwertet, kannst du Eiweißpulver problemlos erhitzen.

11. Kann ich das Eiweißpulver auch zum Backen verwenden?

Du kannst das Eiweißpulver gerne zum Backen verwenden. Da es kein Backtriebmittel beinhaltet, empfehlen wir ein Verhältnis 70 zu 30.

12. Welche Rezepte kann ich mit dem Daily Protein Shake zubereiten?

Prinzipiell kannst du mit dem VitaMoment Daily Protein Shake alle Rezepte zubereiten, in denen Eiweißpulver gefordert ist. Viele Rezepte findest du auch im VitaMoment Koch-& Backbuch.

Aber auch hier auf unserer Website haben wir eine Menge leckerer Rezepte für dich. Du findest sie im Rezept-Bereich. Zusätzlich teilen wir auf unserem Instagram-Kanal regelmäßig exklusive Rezepte in den Storys und Beiträgen. Und wer weiß, möglicherweise ist dein neues Lieblingsrezept dabei!

Abnehmen

Bei der Gewichtsreduktion kann Eiweißpulver eine große Unterstützung sein. Es eignet sich sehr gut, um kalorienarme, eiweißreiche und schnelle Mahlzeiten hinzubekommen.

13. Ist der Daily Protein Shake ein Mahlzeiten-Ersatz?

Nein, unser Daily Protein Shake ist ein Mehrkomponenten-Eiweißpulver.

14. Kann man eine komplette Mahlzeit mit einem Shake ersetzen?

Du kannst auch mal eine Mahlzeit damit ersetzen. Wenn du magst, kannst du deinem Shake auch noch Haferflocken oder Quark hinzufügen. Ein Rezept für einen selbstgemachten Mahlzeitenersatz-Shake findest du in unserem Beitrag zum Thema Mahlzeitenersatz.

15. Wie oft kann ich eine Mahlzeit durch einen Shake ersetzen?

Wir empfehlen es nicht zu häufig zu machen, da du sonst schnell in eine Radikaldiät gerätst, die häufig einen Jojo-Effekt zur Folge hat.

Einnahme

Immer wieder erreichen uns Fragen, wie man das Eiweißpulver richtig einnimmt. Unsere Grundregel lautet dabei immer: Es gibt eigentlich kein richtig und falsch. Hier findest du die häufigsten Fragen zur Einnahme von Eiweißpulver.

16. Muss ich den Shake trinken?

Das kannst du, musst du aber nicht. Du kannst dir das Proteinpulver auch in Joghurt oder Quark rühren. Das hat dann etwas mehr Kalorien, als der Shake im Wasser.

17. Sollte man den Shake eher abends als Ergänzung zur Mahlzeit einnehmen?

Du kannst den Shake vielseitig einsetzen – es gibt hier keine festen Regeln. Als Mahlzeit, nach dem Sport, zum Backen oder im Müsli zum Frühstück.

Isst du abends zum Beispiel einen Salat oder eine Gemüsepfanne, die wenig Eiweiß enthält, ist ein Shake mit hochwertigem Eiweißpulver eine wunderbare Ergänzung.

18. Darf ich auch mehrere Eiweißshakes am Tag trinken?

Na klar darfst du das.

Es ist schon komisch, dass wir uns diese Frage bei Eiweiß oft stellen, aber bei Kohlenhydraten oder Fetten eher nicht. Dabei essen viele Menschen eher zu viel davon, während sie zu wenig Eiweiß essen oder sogar an einem Eiweißmangel leiden. Total verrückt.

19. Kann ich den Shake auch mischen und dann einen halben Tag stehen lassen?

Das kannst du machen. Idealerweise stellst du den Shake dann für die Zeit in den Kühlschrank. Vor dem Trinken schüttelst du deinen Shake dann einfach noch einmal kräftig durch und kannst ihn dann anschließend genießen.

20. Kann ich Eiweiß überdosieren?

Studien1 haben gezeigt, dass ein erhöhter Eiweißkonsum grundsätzlich nicht schädlich für die Nieren ist. Eine Ausnahme2 besteht für Menschen, die von vornherein unter einer Nierenerkrankung oder Ähnlichem leiden.

21. Eignet sich ein Eiweißshake auch für Kraftsportler?

Auch als Kraftsportler kannst du die Eiweißshakes von VitaMoment trinken.

22. Dürfen Kinder einen Proteinshake trinken?

Ein Proteinshake besteht zum großen Teil aus Eiweißpulver. Das ist hochwertiges Eiweiß in konzentrierter Form. Da Kinder zum Wachsen viel Eiweiß benötigen, sind Eiweißshakes eine Möglichkeit, dieses Eiweiß aufzunehmen. Ob sie davon profitieren können, hängt in erster Linie davon ab, was sie sonst noch essen.

Wenn sich dein Kind generell schon sehr eiweißreich ernährt, sind Eiweißshakes nicht zwingend erforderlich und könnten immer dann ergänzend sinnvoll sein, wenn es mal eine Mahlzeit mit wenig Eiweiß gibt. Isst dein Kind dagegen eher wenig Eiweiß, dann könntest du diese Lücke in der Ernährung durch Eiweißpulver in Shakes oder anderen Speisen schließen.

An dieser Stelle möchten wir dir unseren Beitrag ans Herz legen, ob Nahrungsergänzungen generell etwas für Kinder sind. Dort gehen wir auch noch einmal etwas mehr auf die Frage ein, ob Kinder Eiweißshakes trinken können.

Nährwerte

Eiweiß ist gesund und eine gute Eiweißversorgung bringt für den menschlichen Körper zahlreiche Vorteile mit sich. Da Eiweißpulver viel Eiweiß enthält, gehört es in die Kategorie gesunder Lebensmittel. Doch auch Eiweißpulver besteht nicht zu 100 Prozent aus Eiweiß. 

23. Wie viel Eiweiß am Tag ist gesund?

Du solltest versuchen täglich mindestens 1,5 Gramm Eiweiß pro Kilogramm Körpergewicht zu dir zu nehmen. Gerne darf es auch etwas mehr sein.

24. Wie viele Kohlenhydrate hat ein Shake?

Ein zubereiteter Shake mit 300 ml fettarmer Milch hat 15,5 Gramm Kohlenhydrate. In 300 ml Wasser sind es nur 1,5 Gramm Kohlenhydrate.

25. Warum ist mit Wasser viel weniger Zucker enthalten, als wenn ich es mit Milch mische?

Milch enthält auf natürliche Weise Milchzucker (Laktose). Sie ist der Grund dafür, dass ein Shake mit Milch mehr Zucker enthält, als ein Shake mit Wasser.

26. Enthält die Sorte geschmacksneutral keinen Zucker?

Doch. Der Zuckergehalt im geschmacksneutralen Eiweißpulver besteht allerdings ausschließlich aus natürlich enthaltenem Zucker der Milch, aus welchem das Produkt hergestellt wird.

Inhaltsstoffe

Eiweiß ist nicht gleich Eiweiß, da es verschiedene Komponenten gibt. Bei diesen Fragen beantworten wir dir, wie der Daily Protein Shake zusammengesetzt ist und welche Ziele wir damit verfolgen.

27. Was ist der Unterschied von Whey-Protein zum Eiweißpulver von VitaMoment?

Klassisches Whey-Protein enthält Molkenprotein-Isolat und stellt eine kurzfristige Eiweißversorgung sicher. Das Eiweißpulver von VitaMoment ist ein Mehrkomponenten-Eiweißpulver und sorgt mit drei verschiedenen Eiweiß-Komponenten für eine kurz-, mittel- und langfristige Eiweißversorgung.

Eiweißshake Salted-Caramel-Cookie mit Eiweißpulver von VitaMoment

28. Warum ist euer Eiweißpulver ein Mehrkomponenten-Eiweißpulver?

Weil wir unterschiedliche Eiweiß-Komponenten verwenden:

  • Molkenprotein-Isolat 
  • Molkenprotein-Konzentrat
  • Milcheiweiß (Calcium-Caseinat)

Durch Kombination der verschiedenen Eiweiß-Komponenten kann unser Shake die Vorteile aller Komponenten vereinen.

29. Wäre nicht reines Molkenprotein-Isolat oder Molkenprotein-Hydrolysat besser als Molkenprotein-Konzentrat?

Es ist schon richtig, dass Isolat hochwertiger ist als Konzentrat. Folgende Abstufung gilt:

Molkenprotein-Hydrolysat > Molkenprotein-Isolat > Molkenprotein-Konzentrat

Wer also sagt, dass Isolat das Beste wäre, der verschweigt das Hydrolysat. Das hat noch mal etwas weniger Fett und Zucker, aber mehr Eiweiß. Was du dabei aber nicht vergessen darfst:

  • Molkenprotein-Hydrolysat wirkt extrem schnell.
  • Molkenprotein-Isolat wirkt sehr schnell.
  • Molkenprotein-Konzentrat wirkt einigermaßen schnell.

Außerdem:

  • Molkenprotein-Hydrolysat ist extrem teuer.
  • Molkenprotein-Isolat ist auch noch sehr teurer.
  • Molkenprotein-Konzentrat ist mit Abstand am preiswertesten.

Die Frage ist nun, welches Ziel du verfolgst. Wenn es dir nur darum geht, die Bioverfügbarkeit zu maximieren, dann ist ganz genau genommen das Hydrolysat am besten. Es ist schlichtweg am konzentriertesten. Dadurch ist gewichtsmäßig am meisten Eiweiß enthalten. Isolat enthält etwas mehr Fett und Zucker, Konzentrat wiederum noch etwas mehr.

30. Warum sind beim Daily Protein Shake drei verschiedene Eiweißkomponenten enthalten?

Mit dem VitaMoment Daily Protein Shake haben wir das Ziel, das Beste aus allen Welten zu vereinen:

  • Langfristige Sättigung und Eiweißversorgung durch Casein
  • Mittelfristige Sättigung und Eiweißversorgung durch Konzentrat
  • Schnelle Sättigung und Eiweißversorgung durch Isolat

Unser Ziel ist es also NICHT, die Bioverfügbarkeit zu maximieren, sondern euch ein Produkt zu liefern, das in allen Lebenslagen sinnvoll ist.

 Eiweißpulver Vanille Eiweißshake

So kann der Daily Protein Shake nach dem Sport, zu einer Mahlzeit oder als Heißhunger-Notfallplan getrunken werden. Ein reines Isolat oder Hydrolysat hingegen ist so schnell verfügbar, dass meistens kaum eine Sättigung eintritt.

31. Ist der Shake frei von Aspartam?

Ja, unsere Shakes enthalten kein Aspartam.

32. Sind Süßungsmittel enthalten?

Ja, bis auf die Sorte geschmacksneutral enthalten alle unsere Geschmäcker Süßungsmittel.

33. Wird es in der Zukunft einen Shake komplett ohne Zucker und Zuckerersatzstoffe geben?

Für diesen Fall können wir dir unser geschmacksneutrales Proteinpulver empfehlen. Es enthält keinen künstlich zugesetzter Zucker oder Zuckerersatzstoffe.

Daily Protein Shake Neutral
€24.97 (€4.99/100g)

Allergene

Leider leiden immer mehr Menschen an verschiedenen Lebensmittelallergien. Mit einer Allergie lösen bestimmte Lebensmittel allergische Reaktionen aus. Stelle daher sicher, dass du den Daily Protein Shake verträgst.

34. Kann ich das Eiweißpulver auch mit einer Milcheiweißallergie nehmen?

Nein. Da der Rohstoff von unserem Daily Protein Shake aus Kuhmilch gewonnen wird, kommt er mit einer Milcheiweißallergie für dich leider nicht infrage.

VitaMoment Daily Protein Shake Vegan im Glas

Hier können wir dir unser Daily Protein Shake Vegan anbieten, der absolut keine tierischen Proteine enthält. Als Eiweißquellen haben wir hier hochwertige Proteine aus Erbsen und Reis kombiniert.

35. Welcher Shake ist bei einer Soja-Allergie empfehlenswert?

Unser Daily Protein Shake ist zu 100 Prozent frei von Soja.

36. Enthält der Shake Hühnereiweiß oder besteht er nur aus Molkereiprodukten?

Der Shake enthält kein Hühnereiweiß. Du kannst ihn also auch mit einer Hühnereiweiß-Allergie genießen.

Geschmack

Unseren Daily Protein Shake bieten wir dir in vielen leckeren Geschmacksrichtungen an. Und es werden immer mehr. Hier findest du die wichtigsten Fragen und Antworten zum Geschmack von unserem Eiweißpulver.

37. Was kann ich tun, wenn mir der Eiweißshake zu süß schmeckt?

Dann könntest du zum Beispiel mit der Menge an Flüssigkeit variieren. Teste es beim nächsten Mal mit der gleichen Menge an Eiweiß, aber gebe 100 ml mehr Flüssigkeit in deinen Shake. Der Shake sollte jetzt weniger süß schmecken.

Im folgenden Beitrag findest du weitere Tipps, was du tun kannst, wenn dir dein Proteinshake zu süß schmeckt.

38. Gibt es außer Schokolade noch andere vegane Geschmacksrichtungen?

Bisher haben wir nur Schokolade im Angebot. Möglicherweise sind weitere Sorten bereits in der Entwicklung, wer weiß. 🤔

Herstellung

Über die Herkunft unserer Produkte machen wir kein Geheimnis. Hier sind die Antworten zur Herstellung von unserem Eiweißpulver.

39. Stammt die Milch aus Massentierhaltung?

Unsere Milch stammt ausschließlich von norddeutschen Kühen, die (solange das Wetter es zulässt) auf der Weide grasen und sich dort frei bewegen.

40. Ist das Protein pflanzlich oder tierisch?

Die meisten unserer Shakes sind tierisch und enthalten Milcheiweiß.

Auch interessant: Ist tierisches oder pflanzliches Eiweiß besser?

41. Gibt es den Shake auch als vegane Variante?

Ja, wir haben auch eine pflanzliche Variante, den Daily Protein Shake Vegan.

Bestellung

Wenn du den Daily Protein Shake bestellen willst, findest du hier die wichtigsten Antworten zu deinem neuen Eiweißpulver.

42. Kann man den Shake auch in einem Geschäft kaufen?

Unsere Produkte können nur online im VitaMoment-Onlineshop bestellt werden.

Daily Protein Shake
€24.97 (€4.99/100g)

43. Gibt es auch Proben zum Testen?

Die gibt es. Du findest die Proben in unserem Onlineshop.

44. Gibt es einen Shaker dazu?

Einen Shaker kannst du bei der Bestellung von mindestens einer Dose Daily Protein Shake gerne kostenlos anfordern.

45. Kann man bei den Vorteilpaketen auch verschiedene Geschmacksdosen bekommen?

Ja, das ist möglich. Füge dazu einfach die gewünschten Geschmacksdosen zum Warenkorb hinzu.

Sobald du die erforderliche Anzahl erreicht hast, wird dir die entsprechende Anzahl an Dosen abgezogen.

Beispiel: Sobald du vier Dosen Daily Protein Shake zum Warenkorb hinzugefügt hast, wird dir eine der vier Dosen als Gratis-Dose angezeigt.

1
Dietary protein intake and renal function
2
Effects of dietary protein restriction on the progression of advanced renal disease in the Modification of Diet in Renal Disease Study
Weitere Artikel