Vitalität

31 Antworten zum Magnesiumcitrat-Pulver

Geschrieben von VitaMoment Team
Aktualisiert am

Eines eurer beliebtesten VitaMoment-Produkte ist das Magnesiumcitrat-Pulver, welches den Körper bei über 300 Stoffwechselprozessen unterstützt. Zu diesem Produkt erreichen uns viele Fragen, die du dir vielleicht auch schon einmal gestellt hast. Daher werden wir in diesem Beitrag all eure Fragen zum Magnesiumcitrat beantworten. Falls deine Frage am Ende offen bleibt, schreibe uns gerne eine Nachricht.

Daily You Magnesiumcitrat
€13.71 (€5.48/100g)

1. Wonach schmeckt das Magnesiumcitrat?

Es schmeckt nach Zitrone.

2. Ist im Magnesiumcitrat Zitrone enthalten?

Zitrone ist nicht enthalten. Unser VitaMoment Magnesiumcitrat hat auf natürliche Weise einen leicht zitronigen Geschmack, enthält keine zusätzlichen Süßungsmittel und löst sich wunderbar auf.

3. Was kann ich machen, wenn mir das Citrat zu säuerlich schmeckt?

Du kannst die Flüssigkeitsmenge beliebig erhöhen, um den Geschmack abzumildern. Du es dir auch in den Tee geben und dann trinken.

4. Warum die Kombination mit Citrat?

Wir haben uns für Magnesiumcitrat entschieden, da es sich um ein organisches Magnesiumsalz mit hoher Bioverfügbarkeit und ohne jegliche Zusätze handelt. Das bedeutet, dass es vom menschlichen Körper sehr gut aufgenommen werden kann, was nicht bei allen Magnesiumsalzen der Fall ist.

Magnesium ist gewissermaßen der Oberbegriff für die verschiedenen Magnesiumverbindungen, die du als Nahrungsergänzung einnehmen kannst. Das wären z.B. Magnesiumcitrat, Magnesiumsulfat, Magnesiumcarbonat, Magnesiumoxid, Magnesiumglycinat und viele mehr. Jedoch können nicht alle der genannten Formen vom Körper gleich gut verwertet werden. Magnesiumcitrat ist von allen Verbindungen die Verbindung mit der höchsten Bioverfügbarkeit. Es kann vom Körper also super aufgenommen und verwertet werden. Daher haben wir uns bei VitaMoment für diese Form von Magnesium entschieden.

5. Was ist bei Magnesiumcitrat anders als bei herkömmlichem Magnesium?

Der Unterschied ist, dass es sich bei unserem Produkt um ein reines Magnesiumcitrat ganz ohne Zusätze handelt. Die Citrat-Form zeichnet sich durch eine besonders hohe Bioverfügbarkeit aus. Natürlich gibt es auch andere gute Produkte auf dem Markt. Wir empfehlen dir, unbedingt auf die Dosierung und Elementar-Form des Magnesiums zu achten.

6. Was ist der Unterschied zu den handelsüblichen Brause-Tabletten?

Bei den meisten Produkten in Drogerien und Supermärkten wird eine andere Form von Magnesium verwendet. Bei dem Magnesium von VitaMoment handelt es sich um reinstes Magnesiumcitrat. Tatsächlich hat Magnesiumcitrat mit 70 - 90 Prozent die höchste Bioverfügbarkeit von allen bekannten Magnesiumverbindungen.

Prüfe bei den Produkten im Handel, wie hoch der tatsächliche Gehalt an elementarem Magnesium ist und ob es sich ebenfalls um ein hochwertiges Magnesiumcitrat ohne Zusätze handelt.

7. Wie viel elementares Magnesium ist in einer Tagesportion VitaMoment Magnesiumcitrat enthalten?

Eine Tagesportion von 3,5 Gramm reinem Magnesiumcitrat entspricht 300 mg an elementarem Magnesium.

8. Ist dieses Produkt frei von Laktose und Zucker?

Das VitaMoment Magnesiumcitrat ist ein reines Produkt ohne jegliche Zusätze. Es ist laktosefrei und zuckerfrei.

9. Wie oft nehme ich es?

Du kannst die empfohlene Tagesdosis auf einmal einnehmen oder auch über den Tag verteilen.

10. Kann ich auch mehr als die empfohlenen 3,5 Gramm nehmen?

Falls du es gut verträgst, kannst du gerne auch etwas mehr nehmen.

11. Sollte ich es unbedingt über den Tag verteilt nehmen oder reicht es, die ganze Menge am Morgen einzunehmen?

Die Einnahme kannst du so gestalten, wie es am besten in deinen Alltag passt. Viele nehmen das Magnesiumcitrat über die zweite Tageshälfte verteilt, da es sich positiv auf den Schlaf auswirken kann.

12. Meine Ärztin riet mir, es abends einzunehmen. Stimmt das?

Genau das empfehlen wir auch, da sich Magnesium positiv auf deinen Schlaf auswirken kann.

13. Sollte ich bei der Einnahme zwischendurch pausieren?

Grundsätzlich kannst du das Magnesium dauerhaft einnehmen, da du täglich auch Magnesium verbrauchst. Eine Einnahme in der zweiten Tageshälfte kann sich positiv auf die Schlafqualität auswirken.

14. Soll ich nach vier Wochen aufhören das Citrat zu nehmen?

Kannst du, musst du aber nicht. Du kannst das Magnesium auch länger einnehmen.

15. Kann ich Magnesium dauerhaft nehmen?

Eine Überdosierung ist praktisch nicht möglich, da es vom Körper ausgeschieden wird. Patric nimmt zum Beispiel bereits seit über 20 Jahren täglich Magnesiumcitrat.

16. Stimmt es, dass die Nahrungsergänzung von Magnesium schädlich ist, wenn ich keinen Mangel habe?

Magnesium ist für den Menschen lebensnotwendig. Einige Magnesiumräuber entziehen deinem Körper zusätzlich Magnesium. Eine Unterversorgung kann spürbare Auswirkungen haben. Daher ist die Nahrungsergänzung von Magnesium für die meisten Menschen empfehlenswert.

17. Können es auch Kinder nehmen?

Ja, Kinder brauchen Magnesium genauso, wie Erwachsene. Setze die Menge zu Beginn niedrig an. Wenn gewünscht, kannst du sie mit der Zeit steigern.

18. Kann ich es in der Fastenphase einnehmen?

Ja, du kannst das Magnesium auch in der Fastenphase trinken.

19. Wie sieht es aus, wenn ich eine eingeschränkte Nierenfunktion habe?

Hast du mal deinen Magnesium-Wert messen lassen? Bei einer eingeschränkten Nierenfunktion solltest du die Einnahme von Magnesiumcitrat mit deinem Arzt absprechen. 

20. Kann ich das Magnesium allein ohne mit Calcium nehmen?

Gute Frage, denn grob gesagt sind Magnesium und Calcium Gegenspieler. Da Calcium aber in einer normalen Ernährung häufig vorkommt, ist das für den Körper keine Problematik.

21. Wie lange muss ich es nehmen, bis ich einen Erfolg habe?

Du solltest das Magnesium zunächst mindestens zwei bis vier Wochen ausprobieren.

22. Was kann ich machen, wenn es meinem Magen leicht zu sauer ist?

In diesem Fall kann es bereits helfen, wenn du die Dosis reduzierst und das Magnesium über den Tag verteilt immer zu den Mahlzeiten trinkst.

23. Was sollte ich machen, wenn ich davon leichten Durchfall bekomme?

Auch hier solltest du die Dosis senken und das Magnesium in Pulverform zu den Mahlzeiten trinken.

24. Kann Magnesium Schlafprobleme verbessern?

Ja, das ist durchaus möglich. Bei Schlafmangel kann die Einnahme von Magnesium-Pulver besonders förderlich sein.

25. Hilft das auch gegen Kopfschmerzen?

Bei einem Magnesiummangel sind Kopfschmerzen ein typisches Symptom. Magnesiumcitrat-Pulver kann dabei unterstützen, diesen Mangel wieder auszugleichen.

26. Hilft Magnesium beim Abnehmen?

Magnesium ist nicht ausschlaggebend dafür, ob du abnimmst oder nicht. Allerdings benötigt der Körper es für über 300 Stoffwechselprozesse. Damit hat Magnesium auf vielfache Weise einen starken Einfluss auf die Funktionalität deines Organismus.

27. Kann es sein, dass ich durch gesunde und ausgewogene Ernährung genug Magnesium zu mir nehme und somit keine Ergänzungsmittel brauche?

Absolut richtig. Du brauchst nicht zwangsläufig Magnesiumcitrat. Es kann aber eine tolle Abkürzung sein, um deine Speicher gezielt aufzufüllen.

28. Wie lange reicht eine Dose?

Eine Dose reicht ca. für 71 Tage.

29. Wie lange ist das Pulver haltbar?

Das Mindesthaltbarkeitsdatum beträgt mindestens 18 Monate.

30. Wo finde ich eine Zutatenliste, um den Inhalt zu vergleichen?

Schau mal hier auf der Seite unter Zutaten & Nährwerte.

Das ist aber bei diesem Produkt recht simpel: 100 Prozent reines Magnesiumcitrat

31. Wo bekomme ich das Magnesiumcitrat?

Das VitaMoment Magnesiumcitrat bekommst du in unserem VitaMoment Online-Shop.

Daily You Magnesiumcitrat
€13.71 (€5.48/100g)

Weitere Artikel