4 gute Gründe fürs Abnehmen

4 gute Gründe fürs Abnehmen

Im Sommer ist der Wunsch überflüssiges Gewicht loszuwerden besonders präsent. Doch eine schlanke Figur, gesunde Ernährung und Fitness sollten nicht nur allein in den heißen Sommermonaten ein Thema sein. Laut einer Studie des Robert-Koch-Instituts1 sind ca. die Hälfte aller Frauen und knapp zwei Drittel aller Männer in Deutschland übergewichtig. Mit Übergewicht und Adipositas gehen auch zahlreiche Beschwerden und chronische Erkrankungen einher.

Wir geben dir heute 4 sehr gute Gründe, warum ein gesundes Gewicht für dich wichtig ist und sogar einen positiven Einfluss auf andere Menschen haben kann.

1. Wohlfühlen im eigenen Körper

Kein Aspekt beim Abnehmen ist wohl so wichtig wie das eigene Wohlbefinden. Übergewicht kann nicht nur eine körperliche Last sein, sondern auch eine immense psychische Belastung. Vielleicht möchtest du wieder in deine Lieblingshose passen, vielleicht am Strand im Bikini stolz herumspazieren oder dich in Dessous wieder begehrenswert fühlen. 

Ein wichtiger Punkt sollte dabei aber nicht außer Acht gelassen werden: Wohlfühlen im eigenen Körper beginnt immer im Kopf. Hinterfrage also deine Abnehmwünsche. Ein schlankeres Ich ist nicht immer die Lösung des eigentlichen Problems. 

Lasse dich niemals von anderen zum Abnehmen drängen. Dein Körper ist DEIN Zuhause. Nicht das eines anderen. Deine Traumfigur muss nicht der typischen Idealfigur entsprechen. Wichtig ist einzig und allein, dass du gesund bist und dich mit deinem Körper gut fühlst. 

2. Unbeschwerter durch den Alltag

Möglicherweise stellt dich dein Übergewicht vor einige tägliche Herausforderungen. Das können körperliche, aber auch seelische Herausforderungen sein. Weniger Gewicht spiegelt sich schnell in Erleichterungen im Alltag wider. Weniger Rückenschmerzen, mehr Ausdauer beim Treppensteigen oder einfach wieder in einer „normalen“ Boutique einkaufen zu können. 

Schreibe eine Liste, welche Dinge dir leichter fallen werden, wenn du abgenommen hast. Werde dabei so konkret wie möglich. Je persönlicher und emotionaler die Punkte sind, desto mehr willst du eine Veränderung. Das könnte sowas sein wie:

  • mit meinen Kindern Fußball spielen
  • an sportlichen Betriebsausflügen teilnehmen
  • auf Fotos nicht mehr den Bauch einziehen und unbeschwert sein
  • mehr Freude beim Shoppen haben

3. Zahlreiche gesundheitliche Vorteile

Die Liste der Folgen von starkem Übergewicht ist lang: 

  • Hormonelles Ungleichgewicht
  • Bluthochdruck
  • Stoffwechselerkrankungen wie Diabetes Typ 2
  • Arthrose
  • Schlaganfall
  • Magen-Darm-Probleme
  • Depressionen
  • Schmerzen im Bewegungsapparat

Eine langfristige Ernährungsumstellung und das Halten eines gesunden Gewichts wird sich also maßgeblich positiv auf deine Lebensqualität und -dauer auswirken. 

Du bist bereits stark gesundheitlich beeinträchtigt? Das muss nicht so bleiben! Komme jetzt ins Handeln. Lasse dich bei deiner/m Arzt/Ärztin durchchecken, suche dir Hilfe z.B. bei einem Coaching wie Leichter als du denkst und tue deinem Körper Gutes mit den richtigen Nahrungsergänzungen.

4. Gutes Vorbild für deine Kinder

Kinder nehmen bewusst und unbewusst Verhaltensweisen ihrer Eltern auf. Indem du deinen Kindern eine ausgewogene Ernährung und körperliche Fitness vorlebst, werden sie nicht nur beim Heranwachsen, sondern mit großer Wahrscheinlichkeit auch noch als Erwachsene einen gesunden Bezug zu Essen und Sport haben. 

Wenn Kindern jedoch der Zugang zu gesunden Lebensmitteln verwehrt bzw. dieser nicht gefördert wird, wird auch ihr Interesse an einer gesunden Ernährung nicht gebildet. Kaufe also möglichst frische Zutaten ohne lange Zutatenliste ein. Du tust damit nicht nur deiner Gesundheit Gutes, sondern auch der deiner Kids. Lass deine Kinder beim Kochen teilhaben und zeige ihnen, wie man z.B. aus Beeren und Naturjoghurt einen fruchtigen Joghurt-Nachtisch zaubern kann. Auch schon im Kleinkindalter nehmen deine Kinder viel wahr. Gemüse abwaschen, Teig kneten oder Zutaten verrühren - das sind Aufgaben, die deinen Kindern spielerisch ein gesundes Bewusstsein zu Lebensmitteln vermitteln.

Nachfolgend findest du einige köstliche VitaMoment-Rezepte für die ganze Familie:

Fazit

Ein gesundes Gewicht, eine ausgewogene Ernährung und körperliche Fitness spielen in vielen Bereichen unseres Lebens eine bedeutende Rolle. Jedoch ist es nicht immer leicht, abzunehmen und dann auch das Wunschgewicht zu halten – ganz ohne Jojo-Effekt. Neben einer ungesunden Ernährungsweise und einem Bewegungsmangel haben oftmals auch unsere Emotionen einen starken Einfluss auf unser Körpergewicht. Mut fassen und handeln lohnt sich aber! 

Suche dir Gleichgesinnte, motiviert euch gegenseitig, schreibe ein Ernährungstagebuch und mache vor allem einen Schritt nach dem anderen. In unserem Podcast geben wir dir weitere wertvolle Abnehmtipps. Höre gern mal rein!

  • 1
    Übergewicht und Adipositas

Die dargestellten Informationen dienen ausschließlich für den Informationsgebrauch und haben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Sie stellen keine medizinische Beratung dar und dürfen nicht als Aufforderung einer bestimmten (Nicht-) Behandlung einer Krankheit verstanden werden.

Weitere Artikel
Die richtige Ernährung bei Migräne
Gewicht & Stoffwechsel

Die richtige Ernährung bei Migräne

Häufige Migräne kann dein Leben wirklich negativ beeinflussen. Mithilfe deiner Ernährung kannst du deinen Körper bei Migräne unterstützen...

Jetzt lesen
7 vermeintlich gesunde Lebensmittel
Kochen & Backen

7 vermeintlich gesunde Lebensmittel

Erkenne vermeintlich gesunde Lebensmittel und verbanne sie aus deinem Einkaufswagen. In diesem Artikel stellen wir dir Alternativen vor.

Jetzt lesen
Versteckter Zucker
Gewicht & Stoffwechsel

Versteckter Zucker

Warum Zucker schädlich ist, hinter welchen Begriffen sich Zucker versteckt und wie du Zucker reduzieren kannst, erfährst du in diesem Bei...

Jetzt lesen