Durch resistente Stärke weniger Kalorien aufnehmen

Durch resistente Stärke weniger Kalorien aufnehmen

Stärke im Essen kennst du vor allem aus Kartoffeln, Reis oder Nudeln. Wenn dein Körper sie aufnimmt, wird die Stärke mithilfe verschiedener Enzyme in Zuckermoleküle aufgespalten. Diese Zuckermoleküle dienen deinem Körper als Energielieferanten und liefern dir die Energie, die du tagtäglich brauchst.

Doch was ist jetzt resistente Stärke? Genau das wird dir in diesem Beitrag leicht verständlich veranschaulicht. Lerne die positiven Effekte von resistenter Stärke kennen.

Das erfährst du:

  • Wie resistente Stärke dir beim Abnehmen helfen kann, indem du bei gewissen Lebensmitteln mehr als zehn Prozent der Kalorien einsparen kannst.
  • Auf welche Weise du in stärkehaltigen Lebensmitteln resistente Stärke erzeugen kannst.
  • Was resistente Stärke von normaler Stärke unterscheidet.
  • Wie antientzündliche Eigenschaften von resistenter Stärke deine Darmgesundheit fördern können.

1. Was ist resistente Stärke?

Genaugenommen gibt es vier Arten von resistenter Stärke. Für diesen Beitrag ist nur eine davon wichtig, die retrogradierte Stärke (auch als resistente Stärke vom Typ 3 oder RS3 bezeichnet). Du findest sie unter anderem in Kartoffeln, Reis und Nudeln.

Die Besonderheit an den Lebensmitteln entwickelt sich, wenn du sie kochst und dann für mindestens 12 Stunden in einer verschlossenen Dose in deinen Kühlschrank legst. Beim Herunterkühlen kristallisieren die einzelnen Stärke-Teilchen. Das bewirkt, dass die Amylase (also das Enzym, welches die Kohlenhydrate in Zuckermoleküle verwandelt) die Stärke nicht mehr aufspalten kann.

2. Welche Wirkung hat resistente Stärke im Körper?

Dein Körper erkennt die Kalorien aus resistenter Stärke nicht. Das führt dazu, dass er sie nicht verdauen kann. Die resistente Stärke landet direkt im Dickdarm, wo sie deinen guten Darmbakterien als ideales Futter dient und so deiner Darmgesundheit sehr guttun kann.

Des Weiteren wird resistente Stärke in deinem Dickdarm fermentiert, was zur Entstehung bestimmter Fettsäuren und unter anderem auch Buttersäure sorgt. Buttersäure ist dafür bekannt, dass sie deinen Blutzuckerspiegel aufrechterhalten kann und so einer Achterbahnfahrt deines Blutzuckerspiegels entgegenwirkt. Dadurch können Heißhungerattacken vermindert werden.

Zusätzlich hat resistente Stärke noch einen entzündungshemmenden Effekt auf deinen Körper. Dadurch kann einigen entzündlichen Krankheiten vorgebeugt werden wie unter anderem auch Rheuma.

3. Wie lange müssen Lebensmittel abkühlen, damit sich resistente Stärken bilden?

Um resistente Stärken in deinem Essen zu erzeugen, solltest du deine gekochten Lebensmittel mindestens 12 Stunden (besser aber 24 Stunden) verschlossen in deinem Kühlschrank abkühlen lassen.

Danach kannst du sie nach Belieben weiterverarbeiten und auch wieder erhitzen. So tun dir Gerichte wie Bratkartoffeln, eine Reispfanne oder ein Nudelauflauf zusätzlich noch etwas Gutes.

4. Welche Lebensmittel enthalten resistente Stärke?

Du findest resistente Stärke vor allem in Kartoffeln, Reis und Nudeln. Voraussetzung ist natürlich, dass diese gekocht und dann über Nacht in einem geschlossenen Gefäß in deinem Kühlschrank aufbewahrt wurden, sodass sich die Stärke kristallisieren kann.

Dein Kühlschrank sollte dabei mindestens 5° kalt sein, damit dieser Effekt erfolgen kann. Zudem solltest du darauf achten, dass das Gefäß, in dem du deine Lebensmittel abkühlen lässt, verschließbar ist, sodass keine schädlichen Bakterien in dein Essen eindringen können.

In einigen Lebensmitteln findest du resistente Stärke auch auf natürliche Weise. Bananen, Hülsenfrüchte und geschrotetes Getreide zählen beispielsweise dazu.

5. Wie viele Kalorien lassen sich durch die resistente Stärke reduzieren?

Dadurch, dass die Amylase die Kohlenhydrate nicht mehr in Zuckermoleküle spalten kann, kann dein Körper diese nicht mehr als Kalorien aufnehmen. So sparst du dir etwa zehn Prozent der Kohlenhydrate, die das jeweilige Lebensmittel hätte, wären keine resistenten Stärken enthalten.

Das kann beim Abnehmen helfen. Zusätzlich hat es noch den guten Effekt auf deinen Darm und beugt Entzündungen vor. Ein echtes Wundermittel also.

6. Empfehlungen für die VitaMoment Darmkur

Die 3-Phasen Darmkur von VitaMoment ist ein Wellness-Programm für deine Immunabwehr und verwandelt deinen Darm innerhalb von nur sechs Wochen von einem zerrupften Acker in eine vitale und blühende Blumenwiese.

Jede der drei Phasen ist jeweils 14 Tage lang. Die erste Phase hilft dir dabei, deinen Darm zu reinigen und zu pflegen. Im zweiten Schritt gibst du deinem Darm Zeit zur Erholung und Entlastung. Zuletzt sorgst du in der dritten Phase für einen stabilen Wiederaufbau.

Wir geben dir viele Tipps an die Hand, mit denen du deinen Darm langfristig pflegen kannst. Falls du Interesse hast, schaue dir gerne die 3-Phasen Darmkur an.

Du bist schon mitten in der Darmkur? Klasse! Dann haben wir noch einen Tipp für dich.

Greife während der Darmkur besser nur auf Kartoffeln und Reis zurück, nicht aber auf Nudeln. Die klassischen Nudeln bestehen aus Weizen und enthalten Gluten, welches während der Darmkur kontraproduktiv wäre.

Eine Ausnahme sind natürlich glutenfreie Nudeln aus Maismehl oder Linsen.

7. Wichtigste Punkte zusammengefasst

  • Resistente Stärke entsteht, indem man stärkehaltige Lebensmittel kocht und dann für mindestens 12 Stunden im Kühlschrank abkühlen lässt.
  • Beim Abkühlen kristallisieren die Stärke-Teilchen und werden so für den Körper als Kalorien unverwertbar.
  • Den Darmbakterien dient resistente Stärke ideal als Futter.
  • Eine antientzündliche Eigenschaft von resistenter Stärke kann entzündliche Krankheiten wie Rheuma lindern.
  • Resistente Stärke stabilisiert den Blutzuckerspiegel.
  • Lebensmittel, die nach dem Kochen resistente Stärke enthalten: Kartoffeln, Reis, Nudeln.
  • Lebensmittel, die natürlich resistente Stärke enthalten: Bananen, Hülsenfrüchte, geschrotetes Getreide.
  • Nachdem Lebensmittel resistente Stärke gebildet haben, lassen sie sich problemlos erhitzen, ohne dass die resistente Stärke zerstört wird.

    Die dargestellten Informationen dienen ausschließlich für den Informationsgebrauch und haben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Sie stellen keine medizinische Beratung dar und dürfen nicht als Aufforderung einer bestimmten (Nicht-) Behandlung einer Krankheit verstanden werden.

    Weitere Artikel
    VitaMoment Abnehmhelfer
    Gewicht & Stoffwechsel

    VitaMoment Abnehmhelfer

    Du erfährst, wie unsere Abnehmhelfer dich bei deiner Ernährungsumstellung und Diät gesund, lecker und abwechslungsreich unterstützen können.

    Jetzt lesen
    Unsere Top Tipps gegen Hitze
    Gewicht & Stoffwechsel

    Unsere Top Tipps gegen Hitze

    In diesem Artikel erfährst du, warum Hitze für unseren Körper belastend sein kann und wie du ihn unterstützen kannst.

    Jetzt lesen