Haut, Haare & Nägel

Hautalterung vorbeugen: 9 Anti-Aging-Tipps gegen Falten

Geschrieben von VitaMoment Team
Aktualisiert am

Mit zunehmendem Alter verändert sich die Haut. Spätestens mit 40 Jahren gehören Falten und Altersflecken zu den natürlichen Zeichen der Hautalterung. Denn die Zellerneuerung und die Produktion von Kollagen nehmen im Laufe des Lebens ab. Dadurch verliert die Haut an Elastizität und Stabilität, sodass Falten entstehen.

Zwar lässt sich der Prozess der Hautalterung nicht aufhalten, doch verschiedene Einflussfaktoren können den Verlauf verlangsamen. Zu 70 bis 80 Prozent ist die Hautalterung von äußeren Umwelteinflüssen wie UV-Strahlung, Lebensstil oder Ernährung abhängig.

Das bedeutet also, dass du mit einer gesunden Lebensweise, ausreichend Wasser und der richtigen Pflege einen Großteil deiner Falten vorbeugen kannst.

Unsere neun Anti-Aging-Tipps verraten dir:

  • Wie du den Hautalterungsprozess verlangsamst und so auf natürliche Weise jünger aussiehst.
  • Was du abgesehen von Cremes noch für deine Haut tun kannst.
  • Wie du Schäden an deiner Haut minimierst und dich vor ihnen schützt.
  • Warum Schlafen mit einem gesunden Hautbild zusammen hängt.

Inhaltsverzeichnis

Sport für eine gute Blutzirkulation

Das Sprichwort „Sport ist Mord“ ist zwar weitverbreitet, doch die Aussage der Redewendung ist schlichtweg falsch. Denn Forscher und Forscherinnen konnten beweisen, dass regelmäßige körperliche Aktivität Körper, Geist und Seele fit hält. Sie stellten sogar fest, dass Sport den Alterungsprozess der Zellen verlangsamt.

Insbesondere Ausdauersportarten wie Joggen, Fahrradfahren oder Schwimmen helfen dir dabei, deine Blutzirkulation anzuregen und damit die Hautalterung zu verzögern. Dabei reicht es aus, wenn du zweimal bis dreimal die Woche für eine gute halbe Stunde deinen Kreislauf in Schwung bringst und dich richtig auspowerst. 

  • Sport verlangsamt den Alterungsprozess.
  • Ausdauersportarten wie Fahrradfahren, Schwimmen oder Joggen helfen besonders gut gegen Falten.

Sonnenschutz gegen UV-Schäden

Eine der wichtigsten Maßnahmen, um Falten und andere Anzeichen der Hautalterung vorzubeugen, ist das Tragen von einem Sonnenschutz. Die UV-Strahlung der Sonne schädigt die Haut und kann mitunter sogar zu Hautkrebs führen.

An sonnigen Tagen empfiehlt es sich deshalb, dass du nur für kurze Zeiträume in der prallen Sonne liegst, damit deine Haut körpereigenes Vitamin D bilden kann.

Willst du dich allerdings länger unter der Sonne aufhalten, solltest du zügig eine Sonnencreme mit einem angemessenen LSF (Lichtschutzfaktor) auftragen. Wie hoch dieser sein sollte, ist von deinem individuellen Hauttyp abhängig.

  • Halte dich nur für kurze Zeiträume ungeschützt in der prallen Sonne auf.
  • Verwende bei längeren Aufenthalten unter der Sonne eine Sonnencreme mit angemessenem Lichtschutzfaktor.

Vitamin D als körpereigener Schutz

Das Erscheinungsbild und die Gesundheit deiner Haut werden von der Versorgung an Vitamin D beeinflusst. Vitamin D ist für die Haut so wichtig, weil das Organ ohne dieses schneller dünn, trocken und faltig wird. Außerdem verliert sie durch einen Mangel an Vitamin D zunehmend ihre Funktion, Keime, Bakterien und Entzündungen abzuwehren.

Im Gegensatz zu vielen anderen Vitaminen kann deine Haut selbst Vitamin D herstellen – allerdings nur, wenn die Sonneneinstrahlung dazu ausreicht. Das ist im Winter nicht der Fall, da die Intensität und der Einstrahlungswinkel der Sonne in Deutschland nicht ausreichen. Daher ist es sich gerade in den kalten Monaten förderlich, wenn du durch Vitamin-D-Kapseln einen Vitamin-D-Mangel vermeidest.

Daily You Vitamin D3+K2
€13.71 (€41.93/100g)

  • Vitamin D beeinflusst dein Hautbild.
  • Eine ausreichende Versorgung ist gerade in den Wintermonaten schwierig.
  • Hier können Nahrungsergänzungsmittel eine Hilfe sein.

Weniger trockene Haut mit Cremes

Eine tägliche und gründliche Pflege der Haut ist das A und O, um Falten vorzubeugen. Trockene, spröde Haut begünstigt nicht nur die Entstehung von Falten, sondern ist auch anfällig für Entzündungen. Deshalb ist es notwendig, dass du deine Haut täglich mit einer passenden Creme pflegst und ihr Feuchtigkeit spendest. 

Gerade nach dem Reinigen, Duschen und Baden ist es wichtig, die Haut mit ausreichend Feuchtigkeit zu versorgen. Tages- und Nachtcremes mit natürlichen Inhaltsstoffen wie Kokos-, Oliven- oder Mandelöl sind besonders wirksam. Auch Masken aus Joghurt und Honig nähren die Zellen und verlangsamen den Abbau der Hautzellen. 

  • Reinige deine Haut täglich.
  • Trockene Haut begünstigt Falten und Entzündungen.
  • Nähre deine Haut mit Feuchtigkeit in Form von Cremes oder Masken.
  • Setze auf natürliche Inhaltsstoffe wie Mandel-, Kokos-, Olivenöl.

Zellen im Schlaf reparieren

Guter Schlaf macht schön und hält jung. Während du schläfst, kann sich dein Körper ausruhen und neue Energie tanken. Dahingegen macht zu wenig Schlaf oder unruhiger Schlaf nicht nur müde und unaufmerksam, sondern führt auch zu leichter Reizbarkeit und zu einem schnelleren Hautalterungsprozess.

Es wurde nachgewiesen, dass Schlafmangel zu Falten sowie trockener und schlaffer Haut führen kann. Sogar die Regeneration der Haut wird bei zu wenig Schlaf negativ beeinflusst. Die nächtliche Bettruhe ist für dich und die Regeneration deiner Hautzellen wichtig. Mindestens sieben Stunden Schlaf solltest du dir im Durchschnitt gönnen, um gesund und fit zu bleiben. Wenn du Schwierigkeiten beim Einschlafen hast, könnte dir unser Daily You Gute Nacht möglicherweise eine Hilfe sein.

Daily You Gute Nacht!
€19.60 (€10.89/100g)

  • Hautzellen regenerieren sich über Nacht.
  • Schlafmangel führt zu Falten, Trockenheit und müder Haut.
  • Ausreichender Schlaf ist für die seelische und körperliche Gesundheit wichtig.
  • Durchschnittlich sieben Stunden Schlaf pro Nacht sollten es sein.

Jünger bleiben durch weniger Stress

Chronischer Stress bedingt nicht nur psychische und physische Krankheiten, sondern beschleunigt auch den Hautalterungsprozess. Denn Alltagssorgen und Dauerstress lassen die Zellen des Körpers schneller altern.

Grund dafür ist das Hormon Cortisol, das vermehrt durch Stress ausgeschüttet wird und die Haut dünner macht. Entspannungstechniken wie Atemübungen, entspannende Bäder oder Meditation helfen dir dabei, die Dauersorgen loszuwerden und den Sorgenfalten entgegenzuwirken.

  • Stress beschleunigt den Hautalterungsprozess.
  • Das Hormon Cortisol macht die Haut dünner.
  • Chronischer Stress begünstigt Sorgenfalten.
  • Entspannungsübungen helfen gegen Stress.

Hautregeneration ohne Genussmittel

Dein Lebensstil hat Einfluss auf den Alterungsprozess von Körper und Haut. Übermäßiger Alkoholkonsum oder Nikotin wirken sich auch auf die Zellen aus und beschleunigen deren Alterung.

Durch die Giftstoffe verschlechtert sich die Durchblutung der Haut, wodurch sie anfälliger für Infektionen oder Krankheiten wird. Die Folge: Deine Haut wirkt schlaff und faltig. Gerade Alkohol wirkt einem strahlenden, jugendlichen Teint entgegen, da dieser dem Körper Wasser entzieht und somit Falten entstehen lässt. 

Verzichte deshalb möglichst auf schädliche Genussmittel, wenn du lange schöne, jugendliche Haut haben möchtest.

  • Schränke deinen Alkoholkonsum ein.
  • Reduziere die Freisetzung von freien Radikalen durch weniger Rauchen.
  • Ein gesunder Lebensstil fördert die Regeneration der Hautzellen.

Genug trinken für straffere Haut

Für ein langes jugendliches Aussehen ist es wichtig, ausreichend zu trinken. Die aufgenommene Flüssigkeit wird zu einem Teil in die Hautzellen geleitet und verleiht der Haut wieder Spannung und Elastizität.

Doch auch die äußerliche Wirkung von Wasser hat positive Effekte auf das Aussehen der Haut. Wechselduschen fördert beispielsweise die Durchblutung der Haut und wirkt der Faltenbildung entgegen.

  • Die Elastizität der Haut ist von der Flüssigkeitszufuhr abhängig.
  • Mindestens 1,5 bis 2 Liter Wasser solltest du am Tag trinken.
  • Wechselduschen fördert die Durchblutung der Haut.

Antioxidantien gegen Zellschäden

Antioxidative Vitalstoffe wie Vitamin A, C und E oder Zink und Selen erhöhen den Oxidationsschutz der Haut und sorgen für ein gesundes, straffes Hautbild. Die Nährstoffe unterstützen außerdem die Zellerneuerung und tragen dadurch zur Erhaltung der Spannkraft der Haut bei.

Da es sich bei Altersflecken um Ansammlungen von oxidierten Lipidsubstanzen handelt, kannst du durch die Aufnahme von Antioxidantien der Bildung entgegenwirken. Eines der stärksten Antioxidantien ist zum Beispiel OPC-Traubenkernextrakt.

Daily You OPC
€17.63 (€47.65/100g)

  • Antioxidantien fördern die Zellerneuerung.
  • Altersflecken können durch Zufuhr von Antioxidantien vorgebeugt werden.

Fazit

Die Alterung deiner Haut ist ein natürlicher Prozess, den du nicht stoppen kannst. Allerdings existieren Möglichkeiten, wie du Falten und Altersflecken und vorbeugen kannst – und das unabhängig von kosmetischen Pflegeprodukten.

Das äußerliche Auftragen von pflegenden Cremes bringt Haut und Haaren zwar viel Gutes, doch aufgrund der limitierten und nicht klar definierten Eindringungstiefe der Substanzen stößt die äußerliche Nährstoffversorgung zuweilen an ihre Grenzen.

Um den Hautstoffwechsel zu unterstützen, ist deshalb eine Versorgung der tiefen Hautschichten über die Blutgefäße unabdingbar.

Weitere Artikel