Milchsäurebakterien
Spezielle Bakterienkulturen mit 7 Bakterienstämmen

4,83
(471 Bewertungen)
49,97 €1,67 € pro Tag ( 1.140,87 € /1 kg )

inkl. MwSt. zzgl.

Lieferung in 1-2 Werktagen
Auf Lager
Kauf auf Rechnung
Bezahle nach 30 Tagen mit Klarna
Wähle ein Vorteilspaket
  • Reines Milchsäurebakterien-Präparat
  • Mit 26 Mrd. Bakterien pro Dosis
  • Für einen glücklichen Bauch

Was ist eine darmfreundliche Ernährung?

Die Ernährung hat einen Einfluss auf die Zusammensetzung der Bakterien (Mikrobiom). Eine darmfreundliche Ernährung enthält viele ballaststoffreiche Lebensmittel. Dazu zählen vor allem Vollkornprodukte, Gemüse, Obst und Hülsenfrüchte. Laut Deutscher Gesellschaft für Ernährung e.V. beeinflusst die Art und Menge an Ballaststoffen die Zusammensetzung des Mikrobioms wesentlich. Ballaststoffe dienen nützlichen Darmbakterien als Nahrungsgrundlage. Ein hoher Zuckerkonsum zum Beispiel kann hingegen der Darmgesundheit schaden.

Welche nützlichen Bakterien besiedeln den Darm?

Die Vielfalt der Bakterien ist ein wichtiger Marker für ein stabiles Mikrobiom beim gesunden Menschen. Es gibt spezielle Bakterienstämme, die zu den nützlichen Darmbakterien zählen. Dazu gehören vor allem Laktobazillen (Milchsäurebakterien) und Bifidobakterien.

Unsere VitaMoment Milchsäurebakterien enthalten rund 26 Milliarden koloniebildende Einheiten aus unterschiedlichen Milchsäurekulturen.

Höchste Ansprüche bei Herstellung, Qualität & Produktprüfung

Unsere Milchsäurebakterien werden ausschließlich in einer deutschen Produktion hergestellt. Wir möchten ein Produkt mit bester Qualität garantieren. Daher haben wir für die Wahl des richtigen Rohstoffes großen Wert auf qualifizierte Hersteller gelegt und verfügen über sämtliche Qualitätsprüfungen des Produktes. Eine Überwachung der VitaMoment Produkte, nach dem HACCP Konzept, wird ebenfalls garantiert. Bei der Produktion wird pro Lieferung eine Probe gezogen und in einem Labor auf eine mögliche Kontamination analysiert. Jeder Mitarbeiter, der mit Lebensmitteln in Kontakt kommt, muss einen Nachweis über die Belehrung nach dem Infektionsschutzgesetz vorweisen. Diese Belehrung wird mindestens einmal im Jahr wiederholt.

Unsere Milchsäurebakterien könnten für dich geeignet sein, wenn ...
du ein Milchsäurebakterien-Präparat ohne zugesetzte Stoffe suchst.
du Wert auf ein Milchsäurebakterien-Präparat legst, das eine hohe Bakterienvielfalt aufweist.
du ein Milchsäurebakterien-Präparat suchst, das magensäureresistent ist.
Unsere Milchsäurebakterien im Vergleich
Im Vergleich zu herkömmlichen Milchsäurebakterien-Präparaten bieten dir unsere hochwertigen Milchsäurebakterien:
Milchsäurebakterien
vs
Dummy can s
Unsere VitaMoment Milchsäurebakterien
Herkömmliche Milchsäurebakterien-Präparate
  • 7 Bakterienstämme mit 26 Mrd. Bakterien pro Dosis
  • Nur wenige Bakterienstämme in geringer Dosis
  • Mit über 46 % Inulin, einem Präbiotika
  • ggf. kein oder geringerer Anteil an Inulin
  • 100 % frei von Gluten, Soja und Konservierungsstoffen
  • Enthalten Allergene und Zusatzstoffe
Das sagen unsere Kunden
Transparenz und ehrliches Feedback unserer Kunden liegt uns sehr am Herzen. Alle Rezensionen werden von einer unabhängigen Plattform . Du kannst jederzeit einsehen und mehr über die Echtheit der Kundenmeinungen erfahren.
4,83/5
(471)
TS
Thorsten S.
verifiziert,04.08.2023
TG
Thomas G.
verifiziert,02.08.2023
GB
Gert B.
verifiziert,03.08.2023

Häufig gestellte Fragen

Die Milchsäurebakterien nimmst du am besten direkt morgens nach dem Aufstehen auf nüchternen Magen ein. Nach der Einnahme wartest du idealerweise mindestens eine halbe Stunde, bevor du etwas anderes isst.
Die Milchsäurebakterien sind nicht zu 100 % frei von Milch oder Laktose. Jedoch enthalten sie extrem wenig davon. In einer Kapsel sind maximal 0,029 g Milch. Rechnen wir nun auch noch damit, dass Milch ca. 5 % Laktose enthält, wären das: 0,029 * 5 % = 0,0014 g Laktose je Kapsel.

Die allermeisten Menschen mit einer Laktoseintoleranz vertragen trotzdem kleine Mengen Laktose und somit auch unsere Milchsäurebakterien.
Milchsäurebakterien könnten bei Histaminintoleranz vereinzelt Probleme verursachen. Die betroffenen Personen sollten zunächst mit geringer Dosis starten und diese dann langsam erhöhen. Wir bei VitaMoment haben allerdings noch nie negatives Feedback von Betroffenen bekommen.
Unsere VitaMoment Milchsäurebakterien sind mikroverkapselt und zusätzlich von einer magensaftresistenten Kapsel umgeben. Das verhindert eine verfrühte Ausbreitung der Bakterienkulturen im Magen. 
Die Milchsäurebakterien können zusammen mit Medikamenten oder anderen Nahrungsergänzungsmitteln eingenommen werden. Allerdings solltest du bei der Einnahme einen Abstand zwischen den einzelnen Präparaten beachten: Zwischen der Einnahme der Milchsäurebakterien und weiteren Nahrungsergänzungsmitteln sollte etwa eine Stunde liegen, der Abstand zu Medikamenten sollte je nach Wirkstoff 1 bis 2 Stunden betragen.
Verwandte Artikel
Das könnte dir auch gefallen
Recently viewed