Advertorial
Advertorial - Wie du Wadenkrämpfe in wenigen Tagen auf natürliche Weise linderst: Nur ein Teelöffel am Tag hilft!

Wie du Wadenkrämpfe in wenigen Tagen auf natürliche Weise linderst: Nur ein Teelöffel am Tag hilft!

3:16 Uhr. Ein Blitz durchfährt deinen Körper, du sitzt - stehst fast - senkrecht im Bett und realisierst, dass dich der dritte Wadenkrampf diese Woche aus dem Schlaf gerissen hat. Sekunden, die sich wie Minuten anfühlen, bleibt der stechende Schmerz, bis dein mittlerweile gekonter Handgriff oder sogar Auftreten dich erlöst. Am nächsten Tag schmerzt die Wade immer beim Auftreten, so langsam nervt dich dein eigener Körper, er raubt dir den wenigen ruhigen Schlaf, die du hast.

Du hast gehofft, dass die Phase, in welcher dir die Krämpfe den Schlaf rauben, einfach wieder weggeht… Aber so langsam bekommst du Angst, dass dein Schlafentzug von Dauer ist, denn die Tricks deiner Freunde haben nicht geholfen, auch die aus dem Internet nicht. Vielleicht warst du sogar schon bei deinem Hausarzt, doch auch seine Ratschläge waren ohne Erfolg.

Doch die Krämpfe werden nicht weniger

Früher konntest du ohne nervenzerreißende Wadenkrämpfe nachts durchschlafen, musstest nicht am nächsten Morgen das Schuhwerk wählen, das deine Wadenmuskulatur am meisten schont, sondern konntest genau das wählen, auf das du gerade Lust hattest. Vielleicht hast du ein bestimmtes Paar sogar schon in die hinterste Ecke des Schuhschrankes oder in den Keller verbannt, weil es für dich ein gefährliches Krampf-Risiko birgt.

Shutterstock 1886423605

Aus "simplen" Wadenkrämpfen entsteht schnell ein größeres Problem

Noch dazu weckst du gegebenenfalls bei jedem Krampf deinen Partner auf. Damit wäre es nicht länger nur dein Problem, es ist zu eurem Problem geworden.

Muskelkraempfe partnerschaft

Du bist die Krämpfe einfach leid, die Frage, ob du heute vielleicht mal durchschlafen kannst, zieht an deiner Laune. Und der nervige Muskelkater am nächsten Morgen macht es definitiv auch nicht besser.

Der Auslöser hinter den Schmerzen:

Du kannst deine Wadenkrämpfe bekämpfen und wieder wie früher nachts durchschlafen, tagsüber ohne Muskelkater entspannt in den Tag starten und musst dir keine Sorgen mehr um richtiges oder falsches Schuhwerk machen.

Das kannst du hinter dir lassen, wenn du die Ursache deiner Krämpfe hinterfragst und verstehst. Die meisten Krämpfe sind nämlich nicht krankheitsbedingt, sondern liegen einem Ungleichgewicht im Elektrolyt- und Flüssigkeitshaushalt zugrunde.

Muskelkrampf anatomie

Bei diesem Ungleichgewicht kommt es zu einer Störung bei der Erregungsübertragung der Nerven auf die Muskeln. Es entsteht ein Krampf oder Zuckungen in Waden, Oberschenkel, Füßen Augenlidern, Händen oder Armen. Um dieses Ungleichgewicht auszugleichen, empfiehlt die Deutsche Gesellschaft für Neurologie1 allen Krampfpatienten die Einnahme von Magnesium, um einer Unterversorgung vorzubeugen.

Bei nächtlichen Wadenkrämpfen kann es hilfreich sein, Magnesium vor dem Schlafengehen einzunehmen. Der Grund dafür ist, dass der Magnesiumspiegel nachts immer leicht sinkt, so kann es leichter zu Krämpfen kommen, mit einer Magnesiumeinahme vor der Nacht kann man eine Unterversorgung gut vorbeugen.

Vorsicht: Magnesium ist nicht gleich Magnesium

Falls du bereits Magnesiumpräparate aus der Drogerie oder der Apotheke schon längst ausprobiert haben solltest und nun resigniert den Kopf schüttelst, solltest du folgendes wissen:

Leider gibt es viele Magnesiumprodukte auf dem Markt, die nicht so wirksam sind, um einem Mangel effektiv vorzubeugen und die Stressreaktionen in deinen Nerven zu stoppen. Die magnesiumhaltigen Brausetabletten, die du vielleicht vom Discounter oder aus dem Drogeriemarkt kennst, sind nicht die Lösung.

Shutterstock 1606120534 kopie

Sie enthalten ausschließlich minderwertige anorganische Magnesium-Verbindungen (z.B. Magnesiumoxid oder -Carbonat), die dein Körper nicht gut aufnehmen kann:

  • Geringe biologische Wertigkeit: Die minderwertigen Verbindungen können vom Körper nicht gut aufgenommen werden.
  • Zusatzstoffe: Die Brausetabletten enthalten meist Zusatzstoffe, auf die du negativ reagieren könntest.
  • Nebenwirkungen: Durchfall, Übelkeit und andere unangenehme Begleiterscheinungen sind dann keine seltenen Folgen.
  • Verstärkter Mangel: Dadurch kannst du sogar noch mehr Elektrolyte verlieren, was den Mangel verstärkt und das Magnesium bleibt wirkungslos. So könnten die Brausetabletten deinen Mangel an Magnesium sogar noch verstärken.

Die gute Nachricht: Es gibt eine effektive Lösung!

Es gibt eine spezielle, organische Magnesium-Verbindung die deutlich besser vom Organismus aufgenommen werden kann. Tatsächlich belegen Studien mit 70-90 Prozent die höchste Bioverfügbarkeit von allen bekannten Magnesium-Formen.

Bei dieser Verbindung ist die Rede von Magnesiumcitrat!

Das Hamburger Unternehmen VitaMoment bietet genau so ein Magnesiumcitrat an, das wie ein Schalldämpfer gegen Wadenkrämpfe und Verspannungen wirkt. Schon zehntausenden Menschen konnte das spezielle Magnesiumcitrat helfen, indem es den Körper dabei unterstützt, das Elektrolyten-Gleichgewicht wiederherzustellen.

Magnesiumcitrat flasche 600x jpg.webp

„Habe noch ein Feedback für euch. Mein Mann hatte immer mit nächtlichen Krämpfen in den Beinen zu kämpfen und hat deshalb schon viele Jahre Magnesium genommen. Allerdings in Form von Tabletten oder Brausetabletten, welche ihm kaum halfen. Seit er das mit Magnesiumcitrat von VitaMoment nimmt sind seine nächtlichen Krämpfe verschwunden.” – Elke M.

Das Unternehmen hinter dem Magnesiumcitrat hat ein Problem erkannt: Ausgelaugte Böden und moderne Ernährungsweisen führen dazu, dass viele Menschen im 21. Jahrhundert einen Magnesiummangel entwickeln. Um diesen Mangel gezielt wieder aufzufüllen, bietet VitaMoment ein hochdosiertes Magnesiumcitrat ohne jegliche Zusätze an. Schon vielen Menschen hat es geholfen, einmal täglich Magnesiumcitrat zu nehmen.

Angenehmer Nebeneffekt: Magnesium gilt als "Stresspuffer"

Bei einem akuten Magnesium-Mangel meldet sich nicht nur der Körper mit fiesen Muskelkrämpfen. Wenn dem Organismus nicht genügend Magnesium zur Verfügung hat, kann es seine Aufgabe als Stress-Schalldämpfer nicht erfüllen.

Die Folge: Stressreaktionen fallen stärker aus. Der Körper schüttet noch mehr Magnesium aus und verliert es dadurch. Irgendwann hat der Körper sein ganzes Magnesium verbraucht und kann die Stressreaktionen nicht mehr richtig abfedern.

Es entsteht ein Teufelskreis, den du nur durchbrechen kannst, indem du dein Depot an Magnesium auffüllst.

5 Gründe, warum zehntausende Kunden auf das Magnesiumcitrat von VitaMoment schwören

1) Kunden sind von Wadenkrämpfen befreit

Shutterstock 679609810 kopie

In deinem Körper ist Magnesium an über 300 Enzymreaktionen beteiligt und erfüllt unzählige lebenswichtige Funktionen. So unter anderem auch viele Muskelfunktionen: Magnesium gilt als der natürliche Gegenspieler von Calcium und kann so bei der Entspannung der Muskulatur helfen. Generell ist Magnesium für eine optimale Funktion der Muskeln notwendig, denn wenn es ein Calcium-Magnesium Ungleichgewicht gibt, dann erhöhen sich die Erregbarkeit der Nervenzellen und das Krampfrisiko der Muskeln.

„Nehme es seit einigen Wochen und mir tun tatsächlich u. a. die Beine nicht mehr weh. Das Gefühl jeden Tag einen Marathon gelaufen zu sein ist weg, ich fühle mich fitter und energiegeladener. Wird ab jetzt täglich konsumiert ;)“ – Eva-Maria von S.

2) Kunden sorgen der Herzgesundheit vor

Herzgesundheit

Das Mineral spielt eine wichtige Rolle für das Herz und Herzgefäße. Es stabilisiert zusammen mit Kalium die Herzzellen. Bei einem Magnesiummangel kommt es oft zu Extraschlägen des Herzens. So kann es im Fall eines extremen Magnesiummangels zu lebensbedrohlichem Kammerflimmern kommen.

„Ich Teile diese Lieferung immer mit meinem Papa und meinen Freunden. Jetzt ist sogar meine Ärztin mit im Boot. Kann es so dosieren wie ich es brauche . Da ich aus gesundheitlichen Gründen immer mit krämpfen zu kämpfen hab egal ob in den Beinen oder in den Händen am Tag oder in der Nacht Da weiß ich das ich mehr Pulver zu mir nehmen muss.“ – Barbara V.

3) Kunden haben "Nerven aus Stahl"!

Shutterstock 1787334818 kopie

Eine gute Magnesiumzufuhr wirkt sich positiv auf Unruhen, Stress und Nervosität aus, es kann deiner Laune also einen richtigen Schub verpassen. Ist der Magnesiumspeicher aber aufgrund von erhöhtem Stress leer, verringert sich auch die Stressresistenz deines Körpers.

„Nie geglaubt, dass ich Magnesiummangel haben könnte. Aber durch die jetzige Einnahme merke ich sehr deutlich eine Steigerung der Leistungsfähigkeit und Konzentration“ – Cordula W.

4) Kunden stärken ihre Knochen

Magnesium knochen

Das meiste Magnesium ist in deinem Körper ist in deinen Knochen eingelagert, sodass du diesen Speicher immer voll halten solltest. Denn bei einem Magnesiummangel bedient sich der Körper eben an diesen Vorratsspeichern der Knochen, das solltest du bestmöglich vermeiden

Absolut Genial. Passt in Tee oder in Wasser. Mache mir jeden Tag 1 Liter und trinke das verteilt über den Tag. Natürlich zu meinen noch restlichen 1,5 Liter. :-) Ich fühl mich deutlich besser. Das ist definitiv keine Einbildung. Ich bin entspannter und gelassener. Auch nach dem Training erhole ich mich schneller.“

5) Kunden schlafen erholsamer

Shutterstock 1155595273 kopie

Dass Magnesium die Schlafqualität positiv beeinflusst2, konnte bereits in Studien nachgewiesen werden. Dort fand man heraus, dass Magnesium sowohl die Qualität des Einschlafens, als die des Durchschlafens fördert.

„Sehr leckeres Magnesiumcitrat, welches bei mir bereits nach einigen Tagen Wirkung gezeigt hat. Wenige Tage nach der Nutzung gingen die Kopfschmerzen und Gliederschmerzen weg. Abends einen deutlich erholsameren Schlaf gehabt. Ab jetzt ein must have :)“ – Ines M.

Empfohlen von Ernährungsexperte Patric Heizmann

Ausgelaugte Böden führen dazu, dass wir unseren Bedarf über die Nahrung kaum decken können. Deswegen leiden viele Menschen unbemerkt unter einem Magnesiummangel, der sich negativ auf die Muskelentspannung auswirken kann.

Auch Ernährungsexperte Patric Heizmann schwört auf das Magnesiumcitrat von VitaMoment. Er hält es für eines der wichtigsten Mineralien überhaupt.

Patric Heizmann Magnesiumcitrat

„Ich empfehle das VitaMoment Magnesiumcitrat auszuprobieren. Schon ein Teelöffel täglich kann zu einer zügigen Besserung führen. Es handelt sich um ein reines Magnesiumcitrat mit einer sehr guten Bioverfügbarkeit. Deshalb wird es erstklassig und effektiv vom Körper aufgenommen und kann dort wirken, wo es am meisten gebraucht wird.“ – Patric H.

Der Ernährungsexperte und Bestseller-Autor der Reihe „Ich bin dann mal schlank“ ist nicht nur von Wirkung und Qualität, sondern auch vom Preis-Leistungs-Verhältnis begeistert.

Deswegen rät er jedem dazu, den Preis mit gleichwertigen Produkten zu vergleichen und den Test mit dem Magnesiumcitrat von VitaMoment zu wagen.

Was ist dir diese Unterstützung wert, wenn du lästige Wadenkrämpfe mit einem Teelöffel in Luft auflösen könntest?

150 Euro?

75 Euro?

25 Euro?

Hier kommt die gute Nachricht:

Mit dem Magnesiumcitrat von VitaMoment hast du bereits ab 16 Cent täglich die Chance auf ein Leben mit weniger Krämpfe & Verspannungen. Täglich ein Teelöffel Magnesiumcitrat unterstützt deinen Körper auf natürliche Weise gegen die Wadenkrämpfe und bringt dir deine alte Lebensenergie zurück.

Schon zehntausende Schmerz-Geplagte konnten auf diese Art und Weise die Stressreaktionen eindämmen und dadurch ihre plötzlichen Krämpfe deutlich reduzieren.

Wenn du das auch möchtest, kannst über den folgenden Button mehr erfahren.

Mehr erfahren

P.S. Viele Kunden haben besonders gute Erfahrungen damit gemacht, wenn sie das Magnesiumcitrat nicht alleine, sondern mit einem Partner durchführen. Indem ihr das Magnesiumcitrat zusammen bestellt, könnt ihr zusätzlich von einem Mengenrabatt bis zu 25% profitieren.

Auf der Seite erfährst du unter anderem:

  • Wie die Zahl der schlaflosen Nächte minimieren kannst, weil du mithilfe von Magnesium deine Wadenentspannung natürlich förderst..
  • Wie du morgens gut erholt mit Energie für den ganzen Tag aufwachst, sodass du viel produktiver und weniger gestresst bist.
  • Wie du nebenher Stress lindern und deine Konzentration im Alltag steigern kannst.

Nur ein Teelöffel vom reinen VitaMoment Magnesiumcitrat konnte bereits zehntausenden Menschen mit regelmäßigen Wadenkrämpfen helfen. Gehörst du bald auch dazu?

JA, ZEIG MIR DIE LÖSUNG

„Meine Wadenkrämpfe sind verschwunden, und es hilft mir beim einschlafen” – Romana H.

Häufige Fragen zum Magnesiumcitrat

Was ist das besondere an dem Magnesium?

Viele andere Magnesium-Präparate werden mit einer viel zu geringen Dosierung und mit minderwertigen, sogenannten anorganischen Magnesiumverbindungen verarbeitet. Als Resultat ist keine nachhaltige Wirkung von diesen Präparaten spürbar.

VitaMoment geht hier einen anderen Weg: Es wird ausschließlich die organische Verbindung Magnesiumcitrat in höchster Reinheitsstufe gewonnen. Diverse Studien belegen, dass Magnesiumcitrat die höchste Bioverfügbarkeit aufweist. Das für den Körper so wichtige Mineral kommt dadurch auch in den Nervenzellen an, wo es Stressreaktion eindämmt und Muskelkrämpfe gezielt auflöst.

Gibt es einen perfekten Zeitpunkt, um mit der Anwendung von Magnesiumcitrat zu starten?

Ja, den gibt es. Denn wenn du bereits an Muskelkrämpfen leidest, dann solltest du so schnell wie möglich mit der Einnahme von Magnesiumcitrat beginnen. Nur so hast du die Chance, dass diese Probleme bald endlich der Vergangenheit angehören.

Denn über eines kannst du dir sicher sein: Es kommt immer irgendetwas dazwischen. Ein Geburtstag, ein Urlaub oder sonst irgendetwas.

Du hast also die Wahl. Entweder du ärgerst dich weiter mit deinen Beschwerden herum, oder (wenn du Erfolge sehen möchtest) du ziehst es einfach durch. Noch dazu ist die Umsetzung kinderleicht, es gibt also keinen Grund zum Zögern.

Wie nehme ich das Magnesiumcitrat ein?

Die Einnahme ist kinderleicht. Eine Teelöffel mit ca. 300 ml Wasser oder Tee mischen und trinken. Bei Bedarf kann die Geschmacksintensität über die Flüssigkeitsmenge reguliert werden.

Ist das Magnesiumcitrat auch im Einzelhandel erhältlich?

Nein, ist es nicht. Und das hat einen ganz bestimmten Grund. Längere Lieferketten und weitere Zwischenhändler würden auch höhere Preise bedeuten, das wollen wir nicht. Und nur wir können dir den besten Service bieten. Nur wir kennen unser Produkt in- und auswendig, sodass wir für jedes Problem der direkte Ansprechpartner sind und sein wollen.

Wie lange dauert die Lieferung?

Nach dem Eingang deiner Bestellung dauert die Lieferung in der Regel 2-3 Werktage. Wir versenden mit klimaneutralem Versand per DHL und du bekommst eine Tracking-Nummer, anhand derer du deine Sendung verfolgen kannst. 

Wie schmeckt das Magnesiumcitrat?

Es hat auf natürliche Weise einen leicht zitronigen Geschmack. Tipp. Viele Kunden mischen das Magnesiumcitrat als Entspannungsritual in ihren abendlichen Tee.

Was ist, wenn ich mit dem Angebot nicht zufrieden bin?

Solltest du nicht zufrieden sein, kannst du dich immer bei uns melden, damit wir gemeinsam nach einer Lösung suchen. Du erreichst uns per Mail unter service@vitamoment.de oder telefonisch unter der Woche von 8 bis 17 Uhr unter +49 40 30931237.

Gibt es einen Kundenservice?

Aber klar doch! Als inhabergeführtes Unternehmen ist VitaMoment leicht per Mail oder Telefon zu erreichen. Ein persönlicher Support und kümmert sich in deinem Anliegen so schnell wie möglich, und findet IMMER eine Lösung. Wenn du weitere Fragen hast, kannst du VitaMoment hier kontaktieren.

Ich will zurück zum Angebot

Disclaimer: Dieses Produkt ist nicht zur Diagnose, Behandlung, Heilung von oder zur Vorbeuge vor Krankheiten bestimmt. Die Ergebnisse können variieren / sind eventuell nicht typisch. Bewertungen oder Testimonials sind individuelle Erfahrungsberichte unserer Kunden. Diese Informationen stellen keine medizinische Beratung dar und dürfen auch nicht als eine solche verstanden werden. Sprich bitte mit deinem Arzt, bevor du dein regelmäßiges, ärztlich vorgeschriebenes Behandlungsverfahren änderst.

  • 1
    Deutsche Gesellschaft für Neurologie: Häufige Wadenkrämpfe – was hilft?
  • 2
    Magnesium supplementation improves indicators of low magnesium status and inflammatory stress in adults older tha 51 years with poor quality sleep*