Omega 3 Vegan
Algenöl-Kapseln mit hochdosiertem DHA & EPA

4,91
(209 Bewertungen)
42,97 €0,72 € pro Tag ( 302,61 € /1 kg )

inkl. MwSt. zzgl.

  • 100 % vegane Omega-3-Kapseln aus kontrollierten Mikroalgen
  • Starkes EPA- & DHA-Verhältnis
  • Für das Gehirn, Herz & Sehkraft
Lieferung in 1-2 Werktagen
Auf Lager
Kauf auf Rechnung
Bezahle nach 30 Tagen mit Klarna
Auf Lager Lieferung in 1-2 Werktagen
Kauf auf Rechnung verfügbar
Bezahle nach 30 Tagen mit Klarna
Wähle ein Vorteilspaket
Frei von radioaktiver Belastung
Frei von radioaktiver Belastung
Frei von Schwermetallen
Frei von Schwermetallen
Gute Bioverfügbarkeit
Gute Bioverfügbarkeit
Hergestellt in Deutschland
Hergestellt in Deutschland
Pflanzlicher Rohstoff
Pflanzlicher Rohstoff
Vegan
Vegan
Omega 3 fisch vs vegan

Was ist der Unterschied zwischen Omega-3-Kapseln aus Algenöl und Fischöl?

Die Alge ist eine mit dem Fisch vergleichbare vegane Omega-3-Quelle. Bestimmte Algen sind die einzigen Pflanzen, die einen gewissen Gehalt an DHA und EPA aufweisen. Somit sind die Omega-3-Kapseln aus Algenöl grundsätzlich für Veganerinnen und Veganer, Vegetarierinnen und Vegetariern oder Menschen mit einer Fischallergie sehr empfehlenswert. Die bei uns verwendete Mikroalge Schizochytrium sp. wird in einer kontrollierten Umgebung gezüchtet und ist somit frei von sämtlichen Umwelteinflüssen wie Schwermetallen und Mikroplastik, welche in unseren Weltmeeren ein massives Problem darstellen.

Omega 3 vegan inszenierung stehend

Welche Rohstoffe und Dosierung enthalten die veganen Omega-3-Kapseln?

Das Algenöl in unseren veganen Omega-3-Kapseln wird vor Ort extrahiert und aufbereitet. Bei der Abfüllung des Algenöls verwenden wir eine Weichkapselhülle aus rein pflanzlichen Bestandteilen und verzichten auch hier auf Gelatine tierischen Ursprungs. Die hohe Qualität wird durch regelmäßige Analysen auf Schwermetalle und diverse Giftstoffe garantiert. Jede Tagesdosis von zwei Kapseln enthält 500 mg DHA und 250 mg EPA, welches die höchstmögliche Dosierung pro Ration für ein pflanzliches Omega-3-Produkt ist. Für eine höhere Menge an EPA und DHA sollte die Menge der Dosis auf eigenen Wunsch angepasst werden.

Qualitaetskontrolle lebensmittel

Höchste Ansprüche für Herstellung, Qualität & Produktprüfung

Unser Omega 3 Vegan wird ausschließlich in einer deutschen Produktion hergestellt. Wir möchten ein Produkt mit bester Qualität garantieren. Daher haben wir für die Wahl des richtigen Rohstoffes großen Wert auf qualifizierte Hersteller gelegt und verfügen über sämtliche Qualitätsprüfungen des Produktes. Eine Überwachung der VitaMoment Produkte, nach dem HACCP Konzept, wird ebenfalls garantiert. Bei der Produktion wird pro Lieferung eine Probe gezogen und in einem Labor auf eine mögliche Kontamination analysiert. Jeder Mitarbeiter, der mit Lebensmitteln in Kontakt kommt, muss einen Nachweis über die Belehrung nach dem Infektionsschutzgesetz vorweisen. Diese Belehrung wird mindestens einmal im Jahr wiederholt.

Unser veganes Omega 3 ist ideal für dich, wenn
du ein rein pflanzliches Omega-3-Produkt suchst.
du Wert auf zertifizierte und nachhaltige Rohstoffe legst.
du dein Gehirn und dein Herz gesund halten möchtest.
Unser Omega 3 Vegan im Vergleich
Im Vergleich zu herkömmlichen Produkten bietet dir unser hochwertiges Omega 3 Vegan:
Omega 3 Vegan
vs
Dummy can m
Unser VitaMoment Omega 3 Vegan:
Häufig klassische Omega-3-Präparate:
  • Optimales EPA- & DHA-Verhältnis
  • Geringer Anteil von EPA & DHA enthalten
  • Kein muffiges Aufstoßen durch oxidierte Fettsäuren
  • Mischprodukt mit geringem Omega-3-Anteil und häufigem Aufstoßen
  • Rohstoff von einem der renommiertesten Algenöl-Hersteller Europas und einer deutschen Produktprüfung
  • Oftmals im Ausland produziert und kaum kontrolliert
  • 100 % frei von diversen Zusatzstoffen und Schwermetallen
  • Beinhaltet häufig Farbstoffe, Lösungsmittel und Füllstoffe
Das sagen unsere Kunden
Transparenz und ehrliches Feedback unserer Kunden liegt uns sehr am Herzen. Alle Rezensionen werden von einer unabhängigen Plattform . Du kannst jederzeit einsehen und mehr über die Echtheit der Kundenmeinungen erfahren.
4,91/5
(209)
GM
Gesa M.
"Tolles Produkt, sehr gut verträglich ohne fischiges Aufstoßen oder Ähnliches"
verifiziert,27.01.2023
LW
Lars W.
"Ich vertrage es sehr gut und fühle mich gut damit"
verifiziert,24.12.2021
CK
Chiara K.
"So toll, dass es nun auch eine vegane Alternative gibt! Vertrage ich super. Kann ich... nur empfehlen! Danke liebes Team!"
verifiziert,21.10.2021

Häufig gestellte Fragen

Tatsächlich profitiert fast jeder von der zusätzlichen Ergänzung durch hochkonzentrierte Omega-3-Fettsäuren. Laut aktueller Studienlage zeigen sich im Schnitt ab einer täglichen Aufnahme von 3 g DHA und EPA (Docosahexaensäure und Eicosapentaensäure) die besten Ergebnisse für die Gesundheit.

Um auf diese Menge von 3 g DHA und EPA am Tag zu kommen, müsste unsere Ernährung pro Woche ca. 1,5 bis 2 kg frischen Lachs enthalten. Erstens isst fast niemand so viel Fisch, zweitens sind Fische mittlerweile stark mit Schwermetallen belastet. Zudem nehmen wir durch Lebensmittel wie Getreideprodukte, ungünstige Fette und Wurstwaren viel zu viel Omega 6 zu uns.

Sowohl Omega 6 als auch Omega 3 sind für den Körper essentiell, jedoch stehen sie in Konkurrenz als „Gegenspieler“. Nimmst du mehr Omega-6-Fettsäuren zu dir, hast du automatisch auch einen erhöhten Bedarf an Omega 3. Empfehlenswert sind Verhältnisse von 1:1 bis 5:1. Leider haben wir in der westlichen Ernährung eine Überversorgung an Omega-6-Fettsäuren, dass wir eher bei 15:1 bis weit über 30:1 landen.

Wer also nicht regelmäßig und viel Fisch isst, wird höchstwahrscheinlich von zusätzlichen Omega-3-Nahrungsergänzungsmittel profitieren, um seinen Bedarf an Omega-3-Fettsäuren ausreichend zu decken und so die empfohlene Tagesdosis zu erreichen.

2 Kapseln täglich sind eine gute Durchschnittsmenge an Omega 3, daher steht diese Einnahmemenge auch als Einnahmehinweis auf der Verpackung. Natürlich variiert der Bedarf je nach Größe, Geschlecht, Gewicht, Gesundheitszustand, etc. Die Studien, bei denen sich die besten belastbaren positiven Effekte zeigen, nutzen meist ca. 3 g EPA und DHA kombiniert am Tag. Im Zweifel ist es sinnvoller eher mehr Omega 3 als zu wenig zu nehmen. Die Dosierung in Omega-3-Kapseln ist unterschiedlich. Anzustreben ist ein EPA-zu DHA-Verhältnis von grob 2:1 oder 3:2.
Omega 3 ist eine mehrfach ungesättigte Fettsäure. Damit eine optimale Aufnahme garantiert ist, sollte der Fettstoffwechsel grundsätzlich angeregt sein, was eine Mindestmenge an Fett erfordert. Daher empfehlen wir die Omega-3-Kapseln zum Essen einzunehmen und nicht auf nüchternen Magen. Solltest du sie nicht zum Essen nehmen können oder wollen, iss einfach 5-8 Nüsse dazu.

Du kannst gern alle Kapseln zur selben Mahlzeit nehmen. Die Tageszeit ist dabei nicht relevant. Falls du Blutverdünner einnimmst, solltest du die Einnahme von Omega-3-Kapseln vorab mit deinem Arzt besprechen. Ebenfalls vor oder nach Operationen sollte kein Omega 3 eingenommen werden, da es das Blut verdünnen kann.
Leinöl und andere Omega-3-reiche pflanzliche Lebensmittel sind sehr gesund und gehören in eine ausgewogene Ernährung. Jedoch enthalten die pflanzlichen Omega-3-Quellen (Algen ausgenommen) nur die sogenannte ALA-Fettsäure (Alpha-Linolensäure), welche eine Vorstufe der beiden ungesättigten Fettsäuren EPA (Eicosapentaensäure) und DHA (Docosahexaensäure) ist.

Das Problem liegt darin, dass die Fettsäure ALA nur sehr schlecht in die Omega-3-Fettsäuren DHA und EPA umgewandelt wird (ca. 0,5-5 %). Selbst wenn von der besten Umwandlung von 5 % ausgegangen wird, werden nur sehr geringe Mengen an EPA und DHA umgewandelt. Wichtig für uns sind aber genau diese größeren Mengen an EPA und DHA.

Entsprechend reichen pflanzliche Produkte wie Leinöl nicht für die Versorgung der wichtigen Omega-3-Fettsäuren EPA und DHA aus. Algenöl ist hier die einzige, gute pflanzliche Lösung.
Wir bei VitaMoment haben zwei Omega-3-Produkte entwickelt, um sowohl einer tierischen als auch pflanzlichen Ernährung gerecht zu werden: unser Omega 3 Vegan aus Algenöl aus der Mikroalge und unsere Omega-3-Kapseln aus Fischöl.

Beide Produkte enthalten die bestmöglichen Rohstoffe und liefern eine optimale Konzentration der Omega-3-Fettsäuren DHA und EPA. Die größten Unterschiede liegen hier in den Herstellungskosten, (da hochdosiertes Omega-3-Algenöl zum jetzigen Zeitpunkt in der Produktion immer noch sehr teuer ist), in dem EPA- und DHA Gehalt pro Kapsel, im Nachhaltigkeitsaspekt und natürlich beim Wohl der Tiere.

Mehr zu unseren Kapseln mit Omega 3 aus Fischöl findest du hier.
Um eine genaue Beurteilung über den eigenen Status der Omega-3-Fettsäuren zu treffen, eignet sich ausnahmslos der Langzeitparameter HS-Omega-3-Index (HS= high sensitive). Er lässt die Versorgung der Fettsäuren der letzten 8-12 Wochen beurteilen.

Die Höhe des HS-Omega-3 Index hängt im Wesentlichen von der Dauer und der Höhe des EPA- und DHA-Serumspiegels ab. Je höher der Serumspiegel für die Omega-3-Fettsäuren EPA und DHA auf Dauer ist, desto höher ist der prozentuale Anteil dieser Fettsäuren in der Zellmembran, besser ist der Zellschutz, wirksamer sind die präventiven Effekte von EPA und DHA und desto höher fällt letztlich der HS-Omega-3-Index aus. Der Zielbereich liegt bei 8-11 %.
Das könnte dir auch gefallen
Recently viewed