Notfallplan, wenn du ein leichtes Halskratzen spürst, oder dich unerklärlicherweise müder als gewohnt fühlst:

2 - 3 Eiweißshakes am Tag trinken
4 x am Tag 25 mg Zink-Histidin + alle 2 Stunden 500 mg gepuffertes Vitamin C 

    Im Detail: 

        • Statt einen Eiweißshake am Tag, kannst du bei einem anbahnenden Infekt zwei bis drei Eiweißshakes am Tag trinken.
        • 25 mg Zink-Histidin: 4 x am Tag (= 4 Kapseln VitaMoment Zink-Histidin am Tag)
          • Das kannst du so lange machen, bis du das Gefühl hast, den Krankheitserreger in den Griff bekommen zu haben. Danach reduzierst du die Dosis täglich um eine Kapsel, bis du bei einer Kapsel am Tag angekommen bist.
          • Wir empfehlen dir maximal drei Tage am Stück vier Kapseln einzunehmen und danach die Dosis zu reduzieren. Reduziere die Dosis außerdem, wenn du einen metallischen Geschmack im Mund bemerkst.
        • 500 mg gepuffertes Vitamin C: Alle zwei Stunden (1 Kapsel VitaMoment Vitamin C enthält 500 mg Vitamin C)
            • Das machst du, wie beim Zink. Hast du das Gefühl, dass deine Symptome abklingen, nimmst du alle vier Stunden, am nächsten Tag alle sechs usw. eine Vitamin-C-Kapsel. Solange, bis du bei einer Kapsel am Tag angekommen bist.
          • Wichtig: Dies ist keine allgemeine Verzehrempfehlung, sondern DAS, was Patric persönlich macht, wenn er das Gefühl einer anbahnenden Erkältung spürt. Dieser Tipp hat auch bereits vielen Mitgliedern in unserer VitaMoment-Community bei akuten Infekten geholfen.
          • Viel Schlaf, Ruhe, gute Ernährung und viel Trinken sind natürlich die Basis, damit sich dein Körper wieder erholen kann.
          • Auch - oder gerade -  für ältere Personen, die z.B. in Pflegeheimen leben, ist eine gute Nährstoffversorgung enorm wichtig. Leider ist mindestens jede vierte1 im Pflegeheim lebende Person mangelernährt.
            🎧 Klicke hier, für weitere Informationen zum Thema „Zink bei Erkältung“ und hier für weitere Informationen zum Thema “Vitamin C bei Erkältung”.
            • 1
              Kritik an gravierender Fehl- und Mangelernährung in Kliniken und Pflegeheimen
            • 2
              Weltseniorentag: Pflegebedürftige oftmals nicht ausreichend mit wichtigen Vitaminen versorgt