Advertorial
Advertorial - Wenn eine dumpfe Stimme dir ständig sagt, dass du dringend etwas Süßes brauchst, bringen diese bitteren Tropfen sie zum Schweigen.

Wenn eine dumpfe Stimme dir ständig sagt, dass du dringend etwas Süßes brauchst, bringen diese bitteren Tropfen sie zum Schweigen.

Die meisten Leute kennen ihn. Diesen Schurken, der dich nach dem Essen in die untere Schublade greifen lässt, die eigentlich tabu ist. Der dich nachmittags zum Kühlschrank laufen lässt, um deine Essensgelüste zu befriedigen. Der dich selbst am Abend nicht in Ruhe lässt, und dich dazu zwingt, vor dem Fernseher zu naschen.

Heisshunger ddd9d4c5 6982 416f 9993 a9c10e1f968b

Sein Name ist Süßhunger. Er ist wie eine dumpfe Stimme in deinem Kopf, die dir sagt, dass du jetzt sofort ganz dringend etwas Süßes brauchst. Du musst jetzt naschen – nur um dann nach dem flüchtigen Genuss zu merken, dass dir die Lust nach Süßem schon wieder deine jüngsten Erfolge auf der Waage kaputtgemacht hat.

Du bist nicht alleine

Wusstest du, dass Zwischenmahlzeiten der häufigste Grund sind, warum Menschen beim Gewichtsverlust scheitern? Doch, es stimmt leider. Manche verfallen ihren Gelüsten dabei so stark, dass sie am Ende sogar zunehmen und ihre Motivation komplett verlieren.

Abnehmen 4321fc4e b557 4641 a781 eef18c995387

Was? Die Zahl auf der Waage steigt, anstatt zu sinken? Ja, so ist es.

Denn hier ist das Problem, vor dem du stehst:

Du glaubst, Abnehmen sei schwierig. Egal, was du bisher ausprobiert hast – früher oder später wird dein Verlangen nach Süßem so stark, dass du keine Chance mehr gegen deine Jieper hast. Du verfällst dem Genuss von Schokolade, Kuchen oder Chips komplett, ohne auf die verzehrten Mengen zu achten.

So kann es passieren, dass du tief in deinem Inneren die Hoffnung auf deine Traumfigur bereits aufgegeben hast. Zumindest hat dich der fiese Schurke namens Süßhunger bisher immer überrumpelt. Und einen weiteren Rückschlag verkraftest du nicht.

Was bedeutet, dass du niemals wieder in das schöne Sommerkleid passen wirst, das du vor Jahren um Urlaub anhattest.

Du wirst auch nie deinen Freunden erzählen können, wie viele Pfunde du schon verloren hast.

Und du wirst dich weiterhin schlecht fühlen, weil du nachmittags wieder einmal schwach geworden bist und auf der Couch einen Pudding verputzt.

Willst du, dass es so weiter geht?

Glücklicherweise gibt es jetzt eine Lösung


Wenn auch du gerne deine innere Naschkatze zum Schweigen bringen würdest, bist du nicht allein. Das Hamburger Unternehmen VitaMoment bietet bittere Tropfen an, die bereits über 10.000 Deutsche täglich nutzen, um ihre Geschmacksnerven nach einer Mahlzeit wieder auf andere Gedanken zu bringen.

Mit Bittertropfen wird eine schwierige Herausforderung ganz einfach

Die gute Nachricht vorweg: Du brauchst keine teuren Diätprogramme oder Abnehm-Pillen kaufen. Es ist einfach die Funktionsweise, wie deine Geschmacksnerven funktionieren.

Übrigens: Die in dem Produkt verwendeten Inhaltsstoffe galten als Apotheke der Steinzeit. In einer industrialisierten und übersüßten Welt solltest du dem bitteren Geschmack unbedingt eine Chance geben.

 

Das Adjektiv bitter ist im Sprachgebrauch eher negativ belastet. Anders ist es auf dem Speiseplan: Wer zu viel der bitteren Lebensmittel aus der Ernährung verbannt, dem könnte es bitter aufstoßen, denn sehr viele bitterstoffreiche Lebensmittel wie grüne Blattsalate enthalten neben Bitterstoffen auch zahlreiche Vitamine und sekundäre Pflanzenstoffe, die wichtig sind. Wenn dir eine kunterbunte Ernährung am Herzen liegt, aber dir die Suche nach frischen Wildkräutern, grünen Salaten & Co. im Alltag einfach zu aufwendig ist, eignen sich als Alternative für den bitteren Geschmack unsere Bitterstoff-Tropfen aus 12 hochqualitativen Kräuterextrakten. 

Das Unternehmen hinter den Bittertropfen hat ein Problem erkannt: Durch die industrielle Herstellung ist der bittere Geschmack von Nahrungsmitteln weitgehend aus unserer Ernährung verschwunden. Das war einer der Hauptgründe für die Entwicklung der Bittertropfen.

Jetzt mit bis zu 37 % Kennenlern-Rabatt

Was wäre es dir wert, wenn du wie über 10.000 andere Naschkatzen täglich eine Waffe gegen köstliche Verlockungen unterwegs hättest?

200 Euro?

100 Euro?

50 Euro?

Pass auf, denn jetzt kommt eine gute Nachricht:

Mit den Bittertropfen von VitaMoment kannst du bereits ab 33 Cent täglich deine Gelüste nach Süßem den Kampf ansagen. Die 11 bitteren Kräuterextrakte tröpfelst du dir ganz einfach mit einer Pipette auf die Zunge, um innere Naschkatze zwischen Mahlzeiten auszutricksen.

 

Klicke jetzt auf den untenstehenden Button „VERFÜGBARKEIT PRÜFEN“ und finde heraus, ob das Angebot derzeit noch verfügbar ist. Falls die Bittertropfen aktuell nicht ausverkauft sind, kannst du sie danach direkt bestellen.

VERFÜGBARKEIT PRÜFEN

P.S.: Du möchtest nicht sofort bezahlen? Kein Problem, bestelle deine Bittertropfen und zahle auf Rechnung erst NACH Erhalt der Lieferung. Klingt fair, oder?

Bei vielen Menschen zeigen die bitteren Tropfen großartige Erfolge. Gehörst du bald auch dazu?

Trickse vorprogrammierte Jieper ganz einfach aus

Mit den Bitterstoff-Tropfen bekommst du:

  • Eine Alternative zur Tafel Schokolade, wenn dich der Süßhunger mal wieder überkommt.
  • Den Gegenpol zur Geschmacksrichtung süß, der deinen Geschmacksnerven die Gier nach Süßkram entwöhnt.
  • Einen alkoholfreien Nachtisch, der die Verdauung besser als jeder Kräuterschnaps anregt.

Eine Flasche enthält 1500 Tropfen. Das reicht für rund 100 Portionen. So kannst du bis zu 3 Mal täglich 15 Tropfen einnehmen und akute Süßhungerattacken kontrollieren.

“Schmeckt sehr bitter, hilft aber bei Süßhunger.” – Margarete B.

Und wenn du ehrlich zu dir bist: Ansonsten stehst du bei der nächsten Süßhungerattacke doch nur wieder vorm Kühlschrank und die Anzeige auf der Waage zeigt niemals die Zahlen an, die du dir so gerne wünschst.

Ansonsten meldet sich deine innere Naschkatze doch bereits morgen wieder und lacht dich abends vor dem Fernseher mit einer Chipstüte oder Schokotafel an.

Willst du nicht endlich von deinen abgenommenen Pfunden prahlen können und Klamotten in einer Größe kleiner kaufen?

Dann gelangst du hier zu den Bittertropfen

Es ist eine tolle Erfahrung.

„Habe mich schnell an den Geschmack gewöhnt. Die Bitterstoffe gehören für mich zur täglichen Versorgung.“ – Silke M.

Häufige Fragen zu den Bittertropfen

Was ist das besondere an den Bittertropfen?

Wir verwenden bei der Produktion ausschließlich natürliche und qualitative Rohstoffe. Wir vermeiden unnötigen Alkohol und setzen bei der Verpackung auf eine hochwertige Glasflasche mit einer praktischen Pipette.

Wie nehme ich die Bittertropfen ein?

Die Bittertropfen sind kinderleicht einzunehmen: Öffne das Fläschchen und nehme die Pipette ganz normal heraus, sodass sie leer ist. Drücke den Verschluss zusammen, tauche die Pipette in die Flüssigkeit ein und löse den Druck auf den Verschluss, damit sich die Pipette vollsaugt. Anschließend nimmst du die Pipette aus dem Fläschchen und tröpfelst bis zu 15 Tropfen auf einen Löffel. Du kannst die Tropfen dann in den Mund nehmen, langsam auf der Zunge zergehen lassen und dann herunterschlucken.

Gibt es einen Kundenservice?

Aber klar doch! Als inhabergeführtes Unternehmen sind wir für unsere Kunden leicht per Mail oder Telefon persönlich zu erreichen. Wir bieten dir einen persönlichen Support und kümmern uns in deinem Anliegen so schnell wie möglich, und finden IMMER eine Lösung. Wenn du weitere Fragen hast, kannst du uns hier kontaktieren.

Ich will zurück zum Angebot

Disclaimer: Dieses Produkt ist nicht zur Diagnose, Behandlung, Heilung von oder zur Vorbeuge vor Krankheiten bestimmt. Die Ergebnisse können variieren / sind eventuell nicht typisch. Bewertungen oder Testimonials sind individuelle Erfahrungsberichte unserer Kunden. Diese Informationen stellen keine medizinische Beratung dar und dürfen auch nicht als eine solche verstanden werden. Sprich bitte mit deinem Arzt, bevor du dein regelmäßiges, ärztlich vorgeschriebenes Behandlungsverfahren änderst.