Kochen & Backen

6 Protein-Eis-Rezepte zum Selbermachen

Geschrieben von VitaMoment Team
Aktualisiert am

Wenn es ein Lebensmittel gibt, von dem viele nie genug bekommen können, dann ist es Eiscreme. Falls du auch zu denen gehörst, die sich ständig nach einem gefrorenen Dessert sehnen, gleichzeitig aber nicht ihre gesunde Linie gefährden wollen, dann haben wir etwas für dich: Das VitaMoment Daily Kitchen Protein Eis

Protein-Eis schmeckt fantastisch und enthält fast keinen Zucker. Gleichzeitig steckt in einem Eis eine ganze Menge Eiweiß, sodass du beispielsweise nach dem Training statt einem Post-Workout-Shake auch ein Post-Workout-Eis schlemmen könntest.

In diesem Beitrag zeigen wir dir, wie einfach du einen gefrorenen Snack zaubern kannst, der gleichzeitig viele Proteine enthält. Du brauchst dafür weder eine teure Eismaschine noch exotische Zutaten.

Je nachdem, wie du die Rezepte für dich anpasst, kannst du geschmacklich immer wieder neue Kreationen zaubern. Falls dir die Eismischung zu süß sein sollte, kannst du sie beispielsweise mit herben Getränken wie ausgekühltem Grüntee oder Ingwersaft mischen. Mit naturbelassenen Milchprodukten kannst du das Eis strecken oder dir eigene Eiszubereitungen ausdenken. Es stehen dir viele Möglichkeiten offen.

1. Protein-Eis

limonen-eis

Zutaten für 1 Portion

  • 30 g Daily Kitchen Protein Eis Limonen-Geschmack oder Erdbeer-Geschmack
  • 35 ml Wasser

Zubereitungsempfehlung

  1. 35 ml Wasser in den VitaMoment Shaker geben
  2. Daily Kitchen Protein Eis mit Limonen-Geschmack oder Erdbeer-Geschmack hinzufügen
  3. Kräftig schütteln
  4. In ein Eisförmchen geben
  5. Mindestens 6 Stunden in den Tiefkühler stellen

Weitere Möglichkeiten

Joghurtbecher (ca. 125 ml): Eine doppelte Portion (60 g Pulver & 70 ml Wasser) verwenden. Bei Joghurtbecher-Größe benötigt das Eis mindestens 6 Stunden Gefrierzeit.

Joghurtbecher (ca. 50 ml): Eine Portion (30 g Pulver & 35 ml Wasser) verwenden. Bei kleiner Joghurtbecher-Größe benötigt das Eis mindestens 4 Stunden Gefrierzeit.

Kleines Trinkglas (ca. 200 ml): Eine doppelte Portion (60 g Pulver & 70 ml Wasser) verwenden. Bei Trinkglas-Größe benötigt das Eis mindestens 7 Stunden Gefrierzeit.

Eiswürfelform: Eine Portion (30 g Pulver & 35 ml Wasser) verwenden. Diese ergibt 3 Eiswürfel. Bei Eiswürfelgröße benötigt das Eis mindestens 2,5 Stunden Gefrierzeit.

2. Frozen Yogurt mit Limone und Minze

frozen-yogurt

Zutaten für 1 Portion: 

  • 10 frische Minzblätter
  • Saft & Schale von 1 Limette
  • 200 g griechischer Joghurt
  • 30 g Daily Kitchen Protein Eis Limonen-Geschmack
  • 15 g Daily Kitchen Erythrit

Zubereitungsempfehlung: 

  1. Minzblätter hacken
  2. Limone gründlich waschen, die Schale abreiben und den Saft auspressen
  3. Griechischen Joghurt, Daily Kitchen Protein Eis Limonen-Geschmack, die Minzblätter, den Saft, den Abrieb der Limette und das Erythrit in einen Standmixer geben und durchmixen
  4. Gemixten Joghurt in ein Schälchen füllen und im Anschluss circa 2,5 Stunden einfrieren. Nach dieser Gefrierzeit ist der Joghurt halb gefroren.

Tipp: Du kannst das Eis auch in ca. der doppelten Zeit ganz durchfrieren lassen.

Weitere Frozen-Yogurt-Kreationen:

Anstelle von griechischem Joghurt kannst du auch Naturjoghurt, Magerquark oder fettreduzierte Sahne einmischen. Hierbei kannst du ebenfalls mit der Zubereitungszeit und der Portionsgröße spielen. 

Du kannst die Gefrierzeit zum Beispiel auf 2 Stunden reduzieren und hast somit eine halbgefrorene Frozen-Yogurt-Kreation.

3. Wassermelonen-Limonen-Eis

wassermelonen-limonen-eis

Zutaten für 1 Eis: 

  • 15 g Wassermelone
  • 2 Blätter Basilikum
  • 35 ml Wasser
  • 30 g Daily Kitchen Protein Eis Limonen-Geschmack
  • Spritzer Zitronensaft 

Zubereitungsempfehlung: 

  1. Wassermelone in kleine Stücke schneiden
  2. Basilikumblätter hacken
  3. 35 ml Wasser in den VitaMoment Shaker geben, die Daily Kitchen Protein Eismischung Limonen-Geschmack hinzufügen und ordentlich schütteln
  4. Die Wassermelonen-Stückchen, das Basilikum und einen Spritzer Zitronensaft hinzufügen und erneut schütteln
  5. Die fertige Mischung in ein Eisförmchen füllen
  6. Mindestens 6 Stunden in den Tiefkühler geben

Tipp: Je nachdem, wie fest du dein Eis magst, kannst du es auch kürzer einfrieren. 

4. Erdbeer-Eisparfait

erdbeer-eisparfait

Zutaten für 4 Portionen: 

  • 300 g reife Erdbeeren
  • 3 Eier getrennt
  • 30 g Daily Kitchen Protein Eis Erdbeer-Geschmack
  • 1 TL Daily Flavour Vanille-Geschmack 
  • 100 g fettreduzierte Sahne
  • 150 g griechischer Joghurt

Hinweis: Wir empfehlen eine kleine Auflaufform von ca. 29x20 cm. 

Zubereitungsempfehlung: 

  1. Erdbeeren in feine Scheiben schneiden
  2. Eier trennen und das Eiweiß aufschlagen
  3. Eigelb mit der Protein-Eismischung Erdbeer-Geschmack in einer Schüssel aufschlagen, bis eine feste Masse entsteht
  4. Die Schüssel über einen Topf mit leicht kochendem Wasser stellen, sodass das Eigelb leicht erwärmt, aber nicht fest wird
  5. Daily Flavour in die Sahne geben und mit dem Joghurt steif schlagen
  6. Eigelbmischung unter die Sahne heben und erneut kurz mixen. Anschließend Eiweiß und Erdbeerscheiben unter die Mischung heben
  7. Die Form mit Frischhaltefolie auslegen und die Mischung in die Form füllen
  8. Für circa 1,5 Stunden in den Tiefkühler geben. Das Parfait schmeckt halbgefroren am besten

Tipp: Bei rohen Eiern nur frische Eier aus kontrollierter Herkunft nutzen. 

5. Erdbeer-Schoko-Eis

erdbeer-schoko-eis

Zutaten für 1 Portionen: 

  • 1 kleine Erdbeere & 3 Blaubeeren
  • 35 ml Wasser 
  • 30g Daily Kitchen Protein Eis Erdbeer-Geschmack
  • 1 TL Schokostreusel

Zubereitungsempfehlung

  1. Erdbeere klein schneiden
  2. 35 ml Wasser in den VitaMoment Shaker geben
  3. Daily Kitchen Protein Eis Erdbeer-Geschmack, alle Beeren und Streusel hinzufügen
  4. Kräftig schütteln
  5. Eismasse in ein Eisförmchen füllen
  6. Mindestens 6 Stunden in den Tiefkühler stellen

6. Frozen Yogurt mit Banane und Beeren

Frozen Yogurt mit Banane und Beeren

Zutaten für 1 Portion: 

Frozen Yogurt:⁠

  • 200 g fettarmer Naturjoghurt⁠
  • 30 g Daily Kitchen Protein Eis Erdbeer-Geschmack
  • 15 g Daily Kitchen Erythrit⁠
  • ½ Banane⁠⁠

Topping:⁠

  • Beeren nach Belieben⁠
  • Kokosflocken⁠
  • ½ Banane⁠⁠

Zubereitungsempfehlung

  1. Banane schälen und in Scheiben schneiden
  2. Daily Kitchen Protein Eis Erdbeer-Geschmack, ½ Banane, Joghurt und Erythrit in einen Mixbecher geben und kräftig mixen
  3. Mischung in ein Gefäß füllen und für zwei Stunden einfrieren
  4. Beeren Banane und Kokosflocken auf den Frozen Yoghurt geben.

Tipp: Nach zwei Stunden ist der Joghurt bereits sehr stark gefroren. Wenn du ihn etwas weniger gefroren magst, kannst du ihn auch etwas kürzer einfrieren.

 

Tipps für dein perfektes Protein-Eis

Folgende Tipps & Tricks könnten dir eine echte Hilfe sein.

Zubereitung-Förmchen

Die Gefrierzeit in einer klassischen Eisform beträgt circa 6 Stunden. Solltest du kein Eisförmchen besitzen, kannst du auch eine klassische Fruchtzwerge-Form, einen Joghurtbecher, ein kleines Glas oder eine Eiswürfelform nutzen.

Kräuter nach Lust und Laune

Frische Minzblätter, Basilikumblätter oder Ingwerstücke verleihen eine würzige Note. 

Flüssigkeit nach Wunsch

Zitronensaft, Limettensaft, Grapefruitsaft oder Ingwersaft lassen sich anstelle des Wassers nutzen. Ebenfalls abgekühlter Tee wie Grüntee, Früchtetee, Minztee, Kräutertee oder Ingwertee verleihen deinem Eis eine besondere Geschmacksnote. 

Obst nach Wahl

Wassermelonenstücke, Blaubeeren, Himbeeren, Erdbeeren, Orangenstücke, Feigenstücke oder Trockenfrüchte verpassen deinem Eis einen extra Frucht-Kick. 

Weitere Tipps zum Verfeinern

Kokosraspeln, Schokostreusel, gehackte Mandeln, Keksstückchen, Vanillemark, Zimt, Orangenabrieb, Limettenabrieb, Zitronenabrieb lassen sich wunderbar in die Eismischung rühren.

Vorteile von Protein-Eis

Ein Protein-Eis schmeckt nicht nur unfassbar lecker, sondern bringt auch noch einige gesundheitliche Vorteile mit sich.

Hoher Eiweißgehalt

Das ist keine Überraschung: Wie der Name schon sagt, enthält ein Protein-Eis ziemlich viel Eiweiß. Um genau zu sein, sind es bei der VitaMoment Protein-Eismischung über 80 Prozent! Das ist eine ganze Menge. Die Eismischung besteht somit fast nur aus Eiweiß, was die Nährwerte von klassischem Eis komplett in den Schatten stellt.

Wie du bereits weißt, ist Eiweiß der Baustein deines Körpers, der unter anderem für ein starkes Immunsystem oder den Aufbau und die Reparatur von Gewebestrukturen verantwortlich ist. Natürlich spielt es auch beim Aufbau und Erhalt von Muskeln eine große Rolle. Ein Protein-Eis ist somit eine willkommene Gelegenheit, um etwas mehr Eiweiß in deinen Tag zu integrieren.

Geringer Zuckeranteil

Protein-Eiscreme hat deutlich weniger Kohlenhydrate, als normales Milchspeiseeis.

Während herkömmliches Speiseeis viel Zucker enthält, ist im Daily Kitchen Protein Eis so gut wie gar kein Zucker, da wir für den süßen Geschmack den kalorienfreien Zuckerersatz Erythrit nutzen.

Das kann für dich ziemlich vorteilhaft sein, wenn du nicht auf Eis verzichten möchtest, aber gleichzeitig den Zuckeranteil in deiner Ernährung reduzieren möchtest, um das Risiko für stille Entzündungen zu reduzieren.

Leicht zu machen

Einer der größten Vorteile vom Protein-Eis ist, dass es sich so einfach machen lässt. Es ist ein schneller und bequemer Snack, den du dir ganz leicht zuhause zubereiten kannst.

Du mixt dir einfach das Pulver mit Wasser in einem Shaker wie einen Proteinshake, füllst es dann in ein Eisförmchen oder ein anderes gefrier-geeignetes Gefäß und frierst es ein, um ein paar Stunden später ein gefrorenes Eis zu genießen.

Gleichzeitig gibt dir die Eismischung die Flexibilität, um entweder eines der Rezepte aus diesem Beitrag nachzumachen, oder eine ganz eigene Kreation zu entwickeln.

Wir wünschen dir viel Spaß beim Ausprobieren! Und wenn du eine gelungene Kreation entwickelt hast, freuen wir uns alle, wenn du dein Rezept mit uns in der VitaMoment Facebook-Gruppe teilst. Oder du postet es unter dem Hashtag #meinvitamoment auf Instagram. So haben wir alle etwas davon. 😋

Wir sind gespannt, welche Varianten ihr wohl präsentiert. 🍧

Weitere Artikel