Advertorial
Schlafstörungen: Susanne (43) berichtet in diesem Interview, wie sie jeden Abend entspannt einschläft, Nachts nicht mehr aufwacht und dafür nur 2 Sekunden täglich investiert

Schlafstörungen: Susanne (43) berichtet in diesem Interview, wie sie jeden Abend entspannt einschläft, Nachts nicht mehr aufwacht und dafür nur 2 Sekunden täglich investiert

Susanne (43) hat schon vieles versucht, aber lag jede Nacht wach im Bett, mit der Frage: Wie soll sie den nächsten Tag mit so wenig Schlaf überstehen? Ich, Christoph aus der VitaMoment Redaktion, habe mich mit der 43-jährigen Polizistin für ein Interview in Hamburg getroffen. Die Ehefrau und Mutter von zwei Jungs erzählt uns von ihren Schlafstörungen. Je mehr sie sich zwang, einzuschlafen, desto unruhiger fühlte sie sich. Erholsamen Tiefschlaf hatte sie schon längst aufgegeben. Sie wurde psychisch instabil und stand kurz vor dem Burnout. Berufliches und Privates sind in die Brüche gegangen. Doch auf ihrem Weg hat sie eine einfache Methode entdeckt. Damit kann sie ihr Leben wieder in vollen Zügen genießen. Heute erzählt sie, wie sie ihren Alltag wieder in den Griff bekommen hat und auch in dieser Lebensphase mit ihrer Familie glücklich sein kann.

VitaMoment: Hallo Susanne, kannst du uns erzählen, wie deine Schlafstörungen begonnen haben? 

Susanne: Das hat schon vor vielen Jahren angefangen. Ich hab halt viel Nachtschicht bei der Polizei und die ersten Jahre ging das auch, aber nach meiner zweiten Babypause hatte ich echt Schwierigkeiten wieder reinzukommen. Mein Körper hat das nicht so gepackt mit dem Schlafrhythmus. Mit Kindern ist es dann ja schon oft stressig und als mein zweiter da war, kamen auch die schlaflosen Nächte.

*Susanne (43), Polizistin

"Hab dann immer so nur 4 Stunden geschlafen und war tagsüber vollkommen platt."

VitaMoment: Was hat sich dann verändert?

Susanne: Die erste Zeit hatte ich immer die Hoffnung, dass es nur eine Phase ist, aber ich lag irgendwann wirklich jeden Abend oder wenn ich von der Nachtschicht kam im Bett und hab kein Auge zugekriegt. Hab dann immer so nur 4 Stunden geschlafen und war tagsüber vollkommen platt.

VitaMoment: Wie hat es sich angefühlt, nicht mehr schlafen zu können?

Susanne: Ich glaube, also jeder hat ja schon mal schlecht geschlafen. Und der Tag danach ist einfach nur die Hölle. So habe ich mich dann jeden Tag gefühlt. Auch im Urlaub hat mich das fertig gemacht. Ich war nur noch schlecht drauf, war ständig krank und konnte irgendwie auch nicht mehr für meine Familie da sein. Ich hatte so oft Streit und war ein richtiges Biest. Ich weiß noch, ich hab so viele Abende weinend im Bett gelegen, weil ich wusste, dass die nächste Nacht wieder die Hölle wird. Ich hatte Angst davor und vor dem nächsten Tag. 

Das geht tatsächlich vielen Menschen so. In Deutschland leiden über 20 Mio. Menschen an Schlafstörungen.1 Dabei hat Schlafmangel schwerwiegende Folgen für deinen Körper und deine Psyche.

Menschen, die unter einem chronischen Schlafmangel leiden (weniger als sechs Stunden Schlaf über lange Zeiträume) haben ein signifikant erhöhtes Risiko für die folgenden Erkrankungen:

  1. Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  2. Depressionen
  3. Alzheimer
  4. Tumorerkrankungen
  5. Immunschwäche
  6. Diabetes/ Fettleibigkeit
  7. Erektile Dysfunktion

"Ich war wie eine Furie, ich hatte mich nicht im Griff."

VitaMoment: Hatte diese neue Lebenssituation auch Folgen für deine Beziehung und dein Familienleben? 

Susanne: Ja, leider. Ich hab mich wirklich nicht wie ich selbst gefühlt. Das haben meine Kleinen und mein Mann natürlich volle Breitseite abbekommen. Das hat echt an unserer Ehe genagt. Ich hatte so gar keine Lust mehr auf meinen Mann, ständig gab es Streit. Manchmal hatte ich so ein schlechtes Gewissen, weil ich meine Kinder schon wieder so angemotzt habe. Ich bin ein Mal im Kindergarten so ausgerastet, weil mein Kleiner nicht mit nach Hause wollte. Das ist mir immer noch so peinlich. Ich war wie eine Furie, ich hatte mich nicht im Griff.

"Ich habe mich richtig depressiv gefühlt"

VitaMoment: Hast du denn Möglichkeiten gesucht, damit es dir in dieser Lebensphase besser geht?

Susanne: Ja, ich war echt verzweifelt. Manchmal hatte ich das Gefühl, unsere Ehe geht kaputt. Die Familie bricht auseinander. Ich habe mich richtig depressiv gefühlt und bin dann zum Arzt. Der hat mir dann Schlaftabletten verschrieben. Ich musste ihn richtig anbetteln, weil Baldrian-Tee und so einfach nicht mehr gereicht haben. Aber da wusste ich noch nicht, wie gefährlich Schlaftabletten sein können.

Das Risiko von Schlaftabletten wird oft unterschätzt. Dabei ist neben den zahlreichen Nebenwirkungen ganz besonders das erhöhte Sterberisiko eine ungeahnte Gefahr. So konnte eine US-amerikanische Studie2 aufdecken, dass bei den Patienten, denen Schlafmittel verordnet worden waren, in den folgenden zweieinhalb Jahren rund viermal so viele starben, wie bei jenen Personen ohne solche Rezepte. Deswegen raten Ärzte normalerweise nur im Ausnahmefall zu Schlaftabletten. Eine hilfreiche Alternative erhalten Patienten allerdings nur selten.

VitaMoment: Haben die Medikamente denn geholfen?

Susanne: Hm…Jein. Ich konnte dadurch erst mal wieder gut einschlafen, die haben mich richtig umgehauen. Aber mir ging es dadurch überhaupt nicht besser. Wenn ich aufgestanden bin, war mir schlecht und immer so schwindelig. Ich war den ganzen Tag auch wie betäubt. Das hat es nur noch schwieriger gemacht.

"Ich war dann natürlich mega gespannt und wurde nicht enttäuscht!"

VitaMoment: Wie bist du dann auf das Gute Nacht Spray gekommen?

Susanne: Eine gute Freundin hat mir davon erzählt. Sie hatte auch Probleme beim Einschlafen und Durchschlafen und hat ganz viel recherchiert. Sie hat mir erst mal erklärt, warum Schlaftabletten so gefährlich sind und dass es ganz wichtig ist, etwas Pflanzliches zu finden. Meine Freundin war richtig begeistert, weil sie mit eurem Melatonin-Spray von heute auf morgen wieder gut einschlafen konnte. Ich war dann natürlich mega gespannt und wurde nicht enttäuscht!

"Seitdem bin ich einfach viel entspannter im Leben"

VitaMoment: Konntest du dann wieder erholsam schlafen?

Susanne: Ja, das war echt heftig. Irgendwie erschien mir das zu schön, um wahr zu sein, aber ich konnte wirklich schon nach dem ersten Mal richtig gut einschlafen. Auch wenn ich nachts aufgewacht bin, konnte ich schnell wieder einschlafen. Seitdem bin ich einfach viel entspannter im Leben. Meine Familie bekommt mich endlich wieder mal happy und voller Energie zu Gesicht. Mein Mann war von der Veränderung so begeistert, dass er es auch benutzt jetzt. 

"Es ist so einfach! 2 mal in den Mund Sprühen und ich konnte ruhig einschlafen"

VitaMoment: Würdest du das Gute Nacht Spray denn weiterempfehlen? 

Susanne: Ja, auf jeden Fall! Das sollte jeder mal ausprobieren. Es ist so einfach! 2 mal in den Mund Sprühen und ich konnte ruhig einschlafen. Ich war lange nicht mehr so glücklich und ausgeglichen wie jetzt. Und jeder hat mal stressige Phasen, da braucht man einfach das Spray als Sicherheit. Mir fällt alles jetzt viel leichter im Alltag und bei der Arbeit, weil mein Körper sich erholen kann. Ich weiß wirklich nicht, was ich jetzt ohne das Gute Nacht Spray jetzt machen würde. Oder wo ich wäre. Sowas kann eine Familie auch nicht ewig mitmachen. 

VitaMoment: Vielen Dank für deine Worte Susanne, hab eine schöne Zeit mit deiner Familie und erholsamen Schlaf!

Susanne: Dankeschön! Den werde ich haben.

Der pflanzliche Einschlaf-Helfer – Ohne Chemie

"Gesund endlich wieder schlafen zu können, ohne Angst vor Abhängigkeit 😊" - Rosi C.

Das Hamburger Unternehmen VitaMoment bietet einen Nährstoff-Komplex an, der auf dem deutschen Markt einzigartig ist! Die sorgfältige Auswahl sinnvoll getakteter Pflanzenstoffe konnte schon zehntausenden Menschen auf natürlichem Weg (anders als Medikamente) helfen. Sie sorgen dafür, dass du schneller und erholsamer schläfst, ohne ständig aufzuwachen. So gewinnst du die Freude an Familie, Job und Alltag zurück.

Zum Angebot >

5 Gründe, warum zehntausende Kunden auf das Gute Nacht Spray von VitaMoment schwören

Schlafstörungen können viele Gründe haben. Probleme beim Einschlafen können ein verstärkendes Symptom, aber auch der Auslöser für psychischen Stress sein.

1. In wenigen Minuten einschlafen

„Ich bin hin und weg, im wahrsten Sinne des Wortes. Dank des Schlafsprays bin ich von den Schlaftabletten Stilox weg.“ - Sibylle V.

2. Tiefer und erholsamer Schlaf

„Die Wirkung ist super. Dank Schlafaufzeichnung über die Fitnessuhr ist die Wirkung sogar messbar. Weniger Wachphasen und mehr Tiefschlaf.“ - Sonja B.

Ja, ich möchte schnell und tief schlafen >

3. Weniger nächtliches Aufwachen

„Mein Mann schläft bei Frühschicht wie ein Engel. Er hatte vorher immer Probleme mit dem ein- bzw. durchschlafen. Seitdem er 30 Minuten vor dem zu Bett gehen zwei Sprühstöße nimmt, ist er in null Komma nix eingeschlafen. Sollte er mal zwischendurch wach werden, schläft er danach sofort wieder ein. Er schwört auf das Spray.“ - Ulrike T.

4. Mehr Lebensfreude und Energie

„Für mich war das eine Riesenentdeckung! Ich hatte vorher mindestens eine schlaflose Nacht pro Woche, dachte es käme von den Wechseljahren. Wenn ich jetzt merke, ich kann nicht schlafen, nehme ich sofort zwei Sprühstöße vom Gute Nacht Spray und bin seither nie mehr schlaflos geblieben.“ - Felizitas D.

5. Für Familie und Freunde da sein

„Mir hilft es tatsächlich sehr! Ich habe einen anstrengenden Job, grüble viel und bin ü50. Nehme ich es, schlafe ich gut, nehme ich es nicht, bin ich nach 3 bis 4 Stunden wieder wach.“ - Andrea Z.

Was ist dir dieser Versuch wert?

5 Euro am Tag?

4 Euro am Tag?

3 Euro am Tag?

Hier kommt die gute Nachricht: Mit dem Gute Nacht Spray von VitaMoment hast du bereits ab 0,16 € täglich die Chance auf ein Leben mit erholsamerem Schlaf. Täglich zwei Sprühstöße vom Gute Nacht Spray vor dem Schlafengehen unterstützen deinen Körper auf natürliche Weise bei dem Weg ins Traumland.

Das Gute Nacht Spray konnte bereits zehntausenden Menschen helfen. Gehörst du auch bald dazu?

„Ich nehme es schon eine Weile und es hilft mir sehr. So richtig bewusst ist mir das vor ein paar Tagen wieder geworden. 10 Tage ohne das Gute Nacht Spray und meine abendliche Unruhe war wieder da, ich konnte ewig nicht einschlafen, war oft wach. Nun nehme ich es wieder und schlafe besser ein, schlafe tiefer. Wache weniger auf und wenn, dann schlafe ich sehr schnell wieder ein.“ – Elke H.

Ich will zurück zum Angebot

Disclaimer: Dieses Produkt ist nicht zur Diagnose, Behandlung, Heilung von oder zur Vorbeuge vor Krankheiten bestimmt. Die Ergebnisse können variieren / sind eventuell nicht typisch. Bewertungen oder Testimonials sind individuelle Erfahrungsberichte unserer Kunden. Diese Informationen stellen keine medizinische Beratung dar und dürfen auch nicht als eine solche verstanden werden. Sprich bitte mit deinem Arzt, bevor du dein regelmäßiges, ärztlich vorgeschriebenes Behandlungsverfahren änderst.

  • 1
    Viele Menschen leiden unter Schlafstörungen – in Deutschland etwa 25 Prozent, unter Schichtarbeitern sogar knapp 40 Prozent.
  • 2
    Früher Tod durch Schlafmittel